Header Messen

Messen

Messen & Veranstaltungen

„Naturland & Partner“ präsentieren sich mit Gemeinschaftsständen auf bedeutenden nationalen und internationalen Fachmessen, wie BIOFACH, Anuga, regionale BioMessen, Südback oder fish international. Auch die wichtigen Verbrauchermessen Internationale Grüne Woche und Slow Food Messe gehören zum Messekalender. Diese gemeinschaftlichen Auftritte planen und organisieren wir für Naturland zertifizierte Partner als umfassenden Komplett-Service – von Standbuchung über Standbau und Ausstattung bis hin zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Wenn Sie auf einer der kommenden Messen dabei sein möchten, melden Sie sich bei uns.

Darüber hinaus ist die Naturland Zeichen GmbH auch auf vereinzelten Fachveranstaltungen oder Hausmessen mit einem Infostand vertreten (z.B. Fischwirtschafts-Gipfel, Weiling-Messe o.ä.).

Workshop in Glonn: Bio kann jeder

Kategorie
Verbraucher
Datum
10.07.2017 14:00 - 18:00
Veranstaltungsort
Hermannsdorfer Landwerkstätten, Akademie-Raum - Herrmannsdorf 7
85625 Glonn, Deutschland

Was sind die Grundlagen einer nachhaltigen Verpflegung? Wie können biologisch und regional erzeugte Lebensmittel in das Verpflegungsangebot von Schulen und KiTas - auch bei knappem Budget - integriert werden? Welche Erfahrungen gibt es in der Praxis?
Bei diesem Workshop erhalten die TeilnehmerInnen praxisnahe Informationen und Tipps zum Einsatz von Bio-Lebensmitteln in der Verpflegung. Die TeilnehmerInnen bekommen Anregungen und Ideen für die praktische Umsetzung einer nachhaltigen Verpflegung und können eigene Erfahrungen austauschen.

 

  • 14:00 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde
    Gudrun Schweisfurth/ Hermannsdorfer Landwerkstätten
    Susanne Schindler/ Ernährungsinstitut KinderLeicht
  • 14:15 Uhr Warum Bio in der Kinderverpflegung, Grundlagen des Biolandbaus, Bio – Regional – der feine Unterschied, Kennzeichnung von Bio-Le-bensmitteln
    Susanne Schindler/ Ernährungsinstitut KinderLeicht
  • 14:45 Uhr Vorstellung der Vernetzungsstelle Schulverpflegung
    Irmgard Reischl/ Vernetzungsstelle Schulverpflegung Oberbayern Ost
  • 15:00 Uhr Kaffee-/ Tee-Pause mit Bio-Snacks
    Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch
  • 15:30 Uhr Einkauf- und Bezugsmöglichkeiten von regionalen Bio-Lebensmitteln
    Marika Kinshofer/ Ökomodellregion Miesbacher Oberland
  • 15:45 Uhr Vorstellung und Betriebsführung Hermannsdorfer Werkstätten
    Gudrun Schweisfurth/ Hermannsdorfer Landwerkstätten
  • 16:45 Uhr Strategien für die Integration von Bio- Lebensmitteln, Einführung in den Bio-Speiseplanmanager
    Susanne Schindler/ Ernährungsinstitut KinderLeicht
  • 17:15 Uhr Praxisteil und Umsetzungsstrategien: Bio für Kinder
    Stefan Woerl/ Il Cielo Catering
  • 18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Eingeladen sind pädagogische und hauswirtschaftliche Fachkräfte an Schulen, Ca-terer, Köchinnen und Köche, Küchenkräfte, Eltern, Landwirte, Verarbeiter, Abo-Kistenbetreiber, Bio- und konventionelle Großhändler und alle interessierte Personen. Die Teilnahme an diesem Workshop ist kostenlos. Das Ernährungsinstitut KinderLeicht bittet jedoch darum, für den Praxisteil 5 € Verpflegungspauschale mitzubringen.

Die Kampagne „Bio kann jeder“ ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.
Veranstalter: Ernährungsinstitut KinderLeicht, Agnes Streber, Pasinger Bahnhofsplatz 3, 81241 München.
Die Teilnahme an diesem Workshop ist kostenlos, es wird jedoch gebeten, für den Praxisteil 5 € Verpflegungspauschale mitzubringen. Verbindliche Anmeldung bitte bis spätestens 03.07.17 per Fax an 089 716 77 50 31 oder an a EP_DOT streber EP_AT kinderleichtmuenchen EP_DOT de

Weitere Informationen unter: http://www.kinderleichtmuenchen.de/images/BioKannJeder/einladung%20und%20programm%20bio%20kann%20jeder_ingolstadt_29.05.2017.pdf

 
 

Alle Daten

  • 10.07.2017 14:00 - 18:00