Header Termine

Termine

Aquakultur in geschlossenen Systemen/Kreislaufanlagen - Positionen des Öko-Sektors

Kategorie
Naturland
Datum
2017-06-22 10:30 - 2017-06-23 15:00
Veranstaltungsort
Alte Mälzerei, Berlin - -41, Steinstraße 37
12307 Berlin, Deutschland
Telefon
+49(0)89/89 80 82-41
E-Mail
s EP_DOT bergleiter EP_AT naturland EP_DOT de
Anhang

Die Produktion von Fischen und anderen Wassertieren in geschlossenen Systemen, so genannten Kreislaufanlagen, gilt als wichtige Option für die zukünftige Entwicklung der Aquakultur in Deutschland. Doch wie steht der Öko-Sektor zu dieser Technologie? Einerseits arbeiten Kreislaufanlagen (inklusive Spezialformen wie Aquaponik) hierzulande unter hohen Umweltstandards, setzen keine kritischen Betriebsmittel ein und bieten regionale, transparente und sichere Produktion. Dem gegenüber steht der technische, intensive und wenig naturnahe Charakter dieser Form der Tierhaltung, was sie aus Sicht des Öko-Sektors zumindest problematisch macht.bmel boeln foerderzusatz 270x124

Wie genau die verschiedenen Akteure des Öko-Sektors (Organisationen, Stellen, Verarbeitung, Handel) zu Aquakulturprodukten aus geschlossenen Systemen stehen, ist Gegenstand eines vom Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung geförderten Forschungsprojekts (BÖLN - s. www.orgprints.org/30762/), das Naturland gemeinsam mit der Universität Tübingen, der Gesellschaft für marine Aquakultur sowie den Agenturen bluesensus und Seafood Advisory durchführt. Im Workshop sollen die Ergebnisse aus Interviews und Literaturrecherche vorgestellt, sowie mögliche Szenarien und Optionen (z.B. Zertifizierung nach privatrechtlichen Richtlinien, Aufnahme in die EU-Öko-Verordnung, keine Zertifizierung…) mit wichtigen Akteuren diskutiert werden. Weiterhin werden wir den Stand der Forschung zur Aquaponik am IGB (www.igb-berlin.de) kennenlernen und ein Praxisbeispiel (angefragt ECF Farmsystems - www.ecf-farmsystems.com) besichtigen.

Die Einladung richtet sich an Firmen, Organisationen und andere Stellen des Öko-Sektors. Die Teilnahme ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich. das detaillierte Programm der Veranstaltung findet sich im Anhang zum Download.

 
 

Alle Daten

  • Von 2017-06-22 10:30 bis 2017-06-23 15:00