Verbraucher

Das Betriebsleiterehepaar Josef und Zita Kolb arbeitet seit 1985 zusammen mit dem Bund Naturschutz am „Projekt Rhönschaf“. „Heimkehrer in der Rhön“ war einst der Slogan für das Bioprojekt.
Mit diesem Beispiel hat in der Rhön eine neue Entwicklung begonnen. Die Idee: Eine alte Haustierrasse wieder zu nutzen und durch ihren Erhalt auch die Kulturlandschaft zu bewahren.

Ergänzt durch regionale Vermarkung wird so ökologischer Landbau erfolgreich praktiziert. Heute ist das Rhönschaf nicht mehr aus der Region wegzudenken.

kolb kartoffelnAuch Kartoffeln werden an die regionale Gastronomie geliefert

„Gemeinsam sind wir stark! Feste Feiern!“ – unter diesem Motto hat der Rhönschaf Naturlandhof sich im Biosphärenreservat etabliert. Als Partnerbetrieb der Dachmarke Rhön wird die regionale Gastronomie mit Lammfleisch,

Freilandgeflügel und Kartoffeln beliefert. Im eigenen Hofladen ist der Einkauf von Rhönschafspezialitäten, regionalen Produkte und Wollartikeln für jedermann möglich.

In Zusammenarbeit mit dem Biosphärenreservat Rhön ist der Naturlandhof Kolb in der Umweltbildung von Verbrauchern, Kindern und Fachpublikum aktiv. Bei Hofführungen und Festen kann der Besucher mit allen Sinnen die Rhönschafe und die Region kennen lernen.

icon pdf Info-Flyer zum Download

 

kolb laden
Unsere Angebote
Öffnungszeiten „Rhönschafladen“

Mo, Di, Mi und Fr 7.30 bis 10.00 Uhr
Sa 7.30 bis 11.00 Uhr
oder nach telefonischer Verinbarung


Hofbesuche, Veranstaltungen und Führungen

Das ganze Jahr hindurch finden feste Veranstaltungen statt. Bei Führungen erhalten Besucher Informationen über die Landwirtschaft in der Rhön. Für Urlaubsgäste in der Gegend besteht auch kurzfristig die Möglichkeit, die Schafe und den Betrieb zu besichtigen. Zu den festgelegten Terminen und Veranstaltungen ist eine Voranmeldung erforderlich.


Das Rhönschaf

Bei den Rhönschafen handelt es sich um eine alte Nutztierrasse, die nach wie vor zu den gefährdeten Arten gehört. Gerade die Neuansiedlung des Rhönschafes durch das Projekt „Bund Naturschutz-Rhönschafe” hat eine sehr junge Geschichte. Landschaftspflege und Vermarktung des Rhönschafes sind inzwischen aus der Rhön nicht mehr wegzudenken.

 

Kontaktkolb fakten
Ansprechpartner und Kontakt

Rhönschaf-Naturlandhof Kolb
Josef und Zita Kolb
Friedhofsweg 4
97656 Oberelsbach-Ginolfs

Telefon: 09774 / 81 86
Fax: 09774 / 2 60

E-Mail: jo EP_DOT kolb EP_AT gmx EP_DOT de
Internet: www.rhoenschaf-laden.de

 

Anfahrt

Auf der Autobahn A 7 zwischen Fulda und Schweinfurt bis Abfahrt Bad Brückenau/Wildflecken. Dann auf der B 279 nach Bischofsheim, über Weisbach nach Ginolfs.