Richtige Ernährung will gelernt sein: Deshalb trägt die bundesweite Aktion BIO-Brotbox dazu bei, das gute alte Pausenbrot wieder populär zu machen – natürlich komplett in Öko-Qualität. In München und den umliegenden Landkreisen wird die BIO-Brotbox seit zehn Jahren vom ›Naturland Fair Partner Hofpfisterei organisiert. Insgesamt 30.000 ABC-Schützen an 420 Schulen haben dort am Donnerstag wieder eine der blauen Brotboxen nebst Trinkflasche bekommen.

Naturland unterstützt die Initiative im Münchener Raum, wo die Naturland Zentrale ihren Sitz hat. Und so findet sich auch im Jubiläumsjahr in jeder Box der Hofpfisterei wieder eine knackig-frische Karotte in Naturland Qualität.

landraub 250Ackerland wird immer wertvoller und seltener. Nach der Finanzkrise 2008 hat das globale Finanzkapital die Äcker der Welt als Geschäftsfeld entdeckt. Statt Bauern bestimmen dann Profitinteressen über die Böden.

Diese Entwicklung, die nicht nur Bauern in den armen Ländern der Welt, sondern auch hier bei uns betrifft, ist das Thema des Films „Landraub“, der am 8. Oktober in Deutschland in die Kinos kommt. Regisseur Kurt Langbein porträtiert darin die Investoren und ihre Opfer. Und er spricht mit Experten wie dem langjährigen Naturland Präsidiumsmitglied Felix Löwenstein, der die Problematik auch in seinen Büchern „Foodcrash“ und „Es ist genug da. Für alle." bereits aufgegriffen hat.

Naturland Fair Betrieb SpeiseGut informiert über die Verbindung von Öko und Fair

Logo faireWoch2015e weiss 250

„Fairer Handel schafft Transparenz“: Unter diesem Motto steht die Faire Woche 2015, die am Freitag (11.9.) offiziell eröffnet wurde. Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesentwicklungsministerium, gab in der Markthalle IX in Berlin-Kreuzberg den Startschuss zu der bundesweiten Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland.

„Ohne Transparenz gibt es keine gerechten Handelsbeziehungen. Fairer Handel schafft diese Transparenz und stellt damit gleichzeitig unfaire Handelspraktiken in Frage“, erläuterte Robin Roth, Vorstandsvorsitzender des Forum Fairer Handel, das Motto der bis zum 25. September laufenden Aktionswoche. Das Forum, dem auch Naturland angehört, richtet die Faire Woche gemeinsam mit dem Weltladen-Dachverband und TransFair aus.

Große Vielfalt auf den Regionalmessen in Augsburg und Hannover

logos bio nord bio sd 250„Naturland bewegt. Regional und weltweit“: Unter diesem Motto präsentiert Naturland sich auf den Regionalmessen BioSüd in Augsburg (20.9.) und BioNord in Hannover (27.9.). Das Motto verdeutlicht die Rolle von Naturland als Impulsgeber für die Öko-Branche.

Naturland ist auf beiden Messen mit einem Gemeinschaftsstand vertreten, an dem insgesamt 15 Naturland Partner teilnehmen, knapp die Hälfte davon mit Naturland Fair Zertifizierung. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Naturland Partner auf den Messen vertreten: 39 in Augsburg, 28 in Hannover.

40 Naturland Höfe als Demonstrationsbetriebe für Öko-Landbau ausgezeichnet

Demobetriebe Oekolandbau 250„Bio live erleben!“ – unter diesem Motto öffnen bundesweit Öko-Höfe ihre Tore und zeigen Besucherinnen und Besuchern die Vielfalt des ökologischen Landbaus und wie er in der Praxis funktioniert. Ausgewählt werden diese „Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau“ alle vier Jahre vom Bundeslandwirtschaftsministerium.

In diesem Jahr freuen sich insgesamt 242 Öko-Betriebe über die Auszeichnung, darunter 40 Naturland Höfe. Acht der ausgewählten Naturland Betriebe wurden erstmals in das Netzwerk aufgenommen.

Die neue Ausgabe des internationalen Mitgliedermagazins "Naturland Nachrichten International", I - 2015, ist online! Im internationalen Jahr der Böden liegt der Fokus der aktuellen Ausgabe auf dem Boden, einer endlichen Ressource.
Lesen Sie auf zwanzig Seiten Informationen rund um Naturland und seine Partnerorganisationen!