Forum Fairer Handel zur Jahrespressekonferenz
sdg homepage

50 Jahre Fairer Handel in Deutschland! "In einem 'normalen' Jubiläumsjahr wären die positiven Umsatzzahlen des Fairen Handels in Deutschland ein Grund zur Freude gewesen", erklärt Matthias Fiedler, Geschäftsführer des Forum Fairer Handel auf der Jahrespressekonferenz am 2. September 2020. "Doch die Prognose für 2020 gibt uns Anlass zur Sorge und offenbart einen grundlegenden Missstand im Welthandel." 

Impfung gegen Ebergeruch im Öko-Landbau weiter ermöglichen

ebermast 250Zum Ende dieses Jahres tritt der gesetzlich beschlossene Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration in Deutschland in Kraft. Durch den Beschluss einiger Bundesländer, die seit 2010 für den Öko-Landbau zugelassene Impfung gegen Ebergeruch zu verbieten, ist der gesamte Ausstieg gefährdet.

Naturland, die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz und PROVIEH fordern die Bundesländer auf, ihren unkoordinierten Ausstieg aus der Impfung gegen Ebergeruch im Öko-Landbau bis zur endgültigen Klärung mit der EU-Kommission zurückzunehmen.

Zurück auf Anfang: Gemeinsame Europäische Agrarpolitik braucht Neustart statt Bürokratieübung

demo koblenz 250Vom 30. August bis zum 1. September 2020 treffen sich die europäischen Agrarminister, auf Einladung von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in Koblenz. Anlässlich dieses Treffens fordert Naturland Präsident und Öko-Landwirt Hubert Heigl von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, sich für einen radikalen Neustart der Verhandlungen zur Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik (GAP) einzusetzen.

Das Bündnis "Wir haben es satt, in dem sich auch Naturland engagiert, ruft am 30. August in Koblenz zu einer Demonstration für einen echten Systemwechsel in der europäischen Agrarpolitik auf. Das Bündnis fordert, dass Fördergelder nur noch für insektenfreundliche und klimaschonende Landwirtschaft ausgegeben werden.

KleePura - der erste und einzige Naturland zertifizierte Öko-Dünger für Verbraucher

Team BIOFACH 2019 KleePura 250

Bis zu 300 Kilogramm Stickstoff pro Hektar können Futterleguminosen im Boden fixieren. Das reicht jedoch nicht, um den hohen Nährstoffbedarf starkzehrender Gemüsekulturen zu decken. Um dieses Problem zu lösen, haben Simon Scheffler und Torsten Mick an der HTW Dresden ein Forschungsprojekt initiiert, aus dem ein erfolgreiches Startup wurde: 2017 hat grünerdüngen mit KleePura den ersten und einzigen Naturland zertifizierten, veganen Öko-Dünger für Verbraucher auf den Markt gebracht.

ST aug17 NAL seepointerhof 288 250Bonn, 12.08.2020 - Anbauversuche mit Rispenhirse unter ökologischen Bedingungen haben ergeben, dass die Kultur überraschend hohe Gehalte der Aminosäure Methionin aufweist. Die ermittelten Mengen lagen deutlich über denen gängiger Eiweißpflanzen.

Das macht die Rispenhirse nach Einschätzung des Forschungsteams zu einem sehr interessanten Futtermittel für die ökologische Geflügelhaltung, da Methionin als limitierende Aminosäure in Öko-Rationen gilt, wie das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) mitteilte.

Das sind die ersten Zwischenergebnisse eines dreijährigen vom BÖLN finanzierten Forschungsprojektes, das ein Expertinnen- und Expertenteam der Fachberatung für Naturland, der Hochschule Eberswalde und VERN e.V. durchführt. Die bisherigen Anbauversuche fanden an drei verschiedenen Standorten in Bayern und Brandenburg statt. Das Projekt wird finanziert vom Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN).

Wie läuft eine Weinprobe in Corona-Zeiten ab? Wie werden Bio-Erdbeeren angebaut? Wie kann ich selbst Bio-Joghurt herstellen? Bei den Öko-Aktionstagen Rheinland-Pfalz laden Öko-Betriebe aus dem ganze Bundesland zu einer Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen ein - live vor Ort und mit Sicherheitsabstand oder digital im Netz.

Vom 23. August bis zum 05. September können Verbraucherinnen und Verbraucher bei Hofführungen oder Weinproben (online und offline) Bio erleben und sich von regionalen Bio-Lebensmitteln begeistern lassen.