Erzeuger

Den Hof mit Leben füllen und Menschen für die Landwirtschaft begeistern. Für ein pädagogisches Angebot auf dem Hof braucht es meist nicht viel. Denn der Hof bietet unglaublich viele Möglichkeiten, besonders Kindern (aber auch Erwachsenen) Erfahrungen und Erlebnisse zu ermöglichen.

Erkennen, wo die eigenen Schätze auf dem Hof liegen, darum geht es in der 10-tägigen Qualifizierung Bauernhofpädagogik, die im Februar 2018 wieder startet und von Naturland unterstützt wird. Interessierte Landwirte und Landwirtinnen können sich bis zum 15. Januar anmelden.

Wer den Bereich Pädagogik/Lernort Bauernhof ausbauen, professionalisieren, ganz neu starten oder sich gerne weiterbilden möchte, wer Ideen/Anregungen/Impulse sucht, wer unsicher ist bei der Preisgestaltung, wem Mut für den Anfang fehlt, wer pädagogische Tipps im Umgang mit schwierigen Situationen sucht  – ist bei der Qualifizierung Bauernhofpädagogik richtig.

Veranstaltet wird die Qualifizierung Bauernhofpädagogik 2018 von der Ellernhof – Natur und Business Akademie in Kooperation mit Bioland, Demeter und Naturland sowie dem Lernort Bauernhof Baden-Württemberg. Referentinnen sind Christine Hamester-Koch, Anja Kirchner und verschiedene Bauernhofpädagogen. Die 10-tägige Qualifizierung findet von Februar bis November 2018 in drei Modulen auf landwirtschaftlichen Betrieben in Baden-Württemberg statt.

Anmeldung (bis 15. Januar) und weitere Informationen zur Qualifizierung Bauernhofpädagogik 2018 bei Anja Kirchner (Organisatorin/Referentin bauernhofpädagogischer Aus- und Weiterbildung), Mobil: 0176-23301159, E-Mail: anja-kirchner (at) gmx.de und hier.

Zum ersten Mal wird auch ein Schnuppertag zur Qualifizierung Bauernhofpädagogik angeboten. Am 8. November 2017 findet auf dem Bioland-Hof Bauschatz in Riedlingen eine Info-Veranstaltung für alle interessierten Landwirte und Landwirtinnen statt, bei der alle Fragen rund ums Thema geklärt werden können. Mehr Infos zum Schnuppertag gibt es hier.