Erzeuger

Den Hof mit Leben füllen und Menschen für die Landwirtschaft begeistern. Für ein pädagogisches Angebot auf dem Hof braucht es meist nicht viel. Denn der Hof bietet unglaublich viele Möglichkeiten, besonders Kindern (aber auch Erwachsenen) Erfahrungen und Erlebnisse zu ermöglichen.

Erkennen, wo die eigenen Schätze auf dem Hof liegen, darum geht es in der 10-tägigen Qualifizierung Bauernhofpädagogik, die im März 2021 wieder startet und von Naturland unterstützt wird. Interessierte Landwirte und Landwirtinnen können sich bis zum 5. Februar anmelden.

Die Ellernhof Natur & Business Akademie veranstaltet gemeinsam mit den Kooperationspartnern Naturland e.V., Bioland Baden-Württemberg, Naturland e.V., Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof (BAGLoB) e.V. und Lernort Bauernhof Baden-Württemberg die "Qualifizierung Bauernhofpädagogik 2021".

Ein einmaliger Kurs für alle, die nicht nur viel über die Bauernhofpädagogik wissen wollen, sondern vor allen Dingen nach dem Kurs das können, was sie brauchen, um erfolgreich ihre Höfe für Menschen zu öffnen. Aus den eigenen Stärken heraus entwickeln die Teilnehmenden ein stimmiges zukünftiges Konzept, dass die Landwirtschaft mit den Menschen verbindet und tragfähig macht.

Die Weiterbildung wendet sich an Personen aus der Landwirtschaft und der ländlichen Region, die auf ihren Höfen bereits pädagogische Angebote durchführen oder zukünftig planen. Sowie Menschen, die im Bereich Lernort Bauernhof tätig sind oder sein wollen.
Die drei Module finden jeweils auf landwirtschaftlichen Betrieben oder Schulbauernhöfen statt, um praxisorientiertes und zielgruppenspezifisches Lernen direkt vor Ort zu gewährleisten. Viele kreative Methoden und praktische Übungseinheiten verhelfen den Teilnehmenden, für sich ein individuelles betriebs- und persönlichkeitsorientiertes Angebot zu entwickeln.

Weitere Informationen zur Qualifizierung Bauernhofpädagogik 2021 bei Anja Kirchner (Organisatorin/Referentin bauernhofpädagogischer Aus- und Weiterbildung), Mobil: 0176-23301159, E-Mail: anja-kirchner (at) gmx.de und hier.

Anmeldung wird erbeten bis 5. Februar über dieses Anmeldeformular.