Erzeuger

Die Chancen für eine erfolgreiche Umstellung auf Öko-Landbau sind derzeit so gut wie lange nicht. Die Nachfrage nach regionaler Öko-Ware ist ungebrochen groß, und die meisten Bundesländer haben ihre Förderung deutlich erhöht. Entscheidend für einen dauerhaften Erfolg als Öko-Betrieb ist aber das richtige Betriebskonzept.

Die Fachberatung für Naturland Bauern bietet deshalb eine umfassende und individuelle Unterstützung gerade in der Phase der Umstellung und darüber hinaus. Auf der Agritechnica in Hannover informiert Naturland umstellungsinteressierte Landwirte wie auch erfahrene Öko-Bauern zu allen Fragen rund um den Öko-Landbau.

Am Naturland Stand C30 in Halle 21 stehen die Fachberater an allen sieben Tagen der weltweit größten Fachmesse für Landtechnik für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Interessierte Landwirte können sich hier kompetente Beratung zu allen Themen von der Umstellung und Zertifizierung über Fragen der Produktionstechnik bis hin zur Vermarktung holen und sich dabei eine der leckeren Naturland Fair zertifizierten Café-Spezialitäten schmecken lassen.

Informationen zu Öko-Vermarktung und Landtechnik
Mit der Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG ist eine der leistungsfähigsten Erzeugergemeinschaften für Öko-Produkte in Deutschland mit eigenen Informationen am Naturland Stand vertreten. Der Landmaschinenhersteller Einböck präsentiert darüber hinaus Technik zur mechanischen Unkrautbekämpfung im Öko-Landbau.

Naturland im Kongressprogramm der Agritechnica
Neben dem Informationsangebot am Messestand nimmt Naturland auch mit zwei im Rahmen des BÖLN Projektes “Auf Augenhöhe: Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis der ökologischen und nachhaltigen Land- und Lebensmittelwirtschaft“ geförderten Vorträgen am Kongressprogramm der Messe teil:

  • Dienstag, 14.11., 10.00–11.00 Uhr: Öko-Zuckerrüben - Anbauverfahren und erste Auswertung 2017 (Referenten: Harmen Gehrke, Fachberater für Naturland Bauern und Ulrich Ebert, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachen GmbH)
  • Donnerstag, 16.11., 15.00–16.00 Uhr: Öko-Pflanzenzucht: Ansätze einer bäuerlichen Sortenentwicklung (Referenten: Werner Vogt-Kaute, Fachberater für Naturland Bauern und Günter Neder, Öko-Landwirt am Zehntfreyhof Ramsthal)

Die Agritechnica findet in der Messe Hannover statt und ist von 12. bis 18. November täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

bmel boeln foerderzusatz 270x124