Template Huehner Krueckel

Erzeuger
Naturland Öko-Legehennen

Ökologisch aufgezogene Junghennen werden im Alter von 18 Wochen in der Regel von spezialisierten Betrieben zugekauft. Sie haben dann noch etwas Zeit, sich bis zum Legebeginn in den neuen Stall einzugewöhnen. Unverzichtbarer Bestandteil eines Naturland-Legehennenstalles ist der überdachte Vorplatz, manchmal auch Wintergarten genannt. Er ist immer zugänglich, auch bei Kälte oder Regenwetter. Durch seine Überdachung und Umzäunung schützt er aber vor Wind, Nässe und Feinden. Bei gutem Wetter wird der Grünauslauf genutzt. Größere Stallungen sind meist feste Gebäude und enthalten im Stallinneren eine Voliere, d.h. zusätzliche Ebenen, unter denen ein Kotband den Kot nach draußen befördert. Das Futter kann von einem Naturland-zertifizierten Kraftfutterwerk bezogen werden – als Alleinfutter oder als Ergänzer, der mit eigenen Komponenten gemischt wird. Die Legehennen bleiben meist 12 bis 15 Monate beim Legebetrieb. Leider gibt es noch keine speziell für den Ökolandbau gezüchteten Herkünfte und Rassen.