Erzeuger

In dem vom BÖLN geförderten und vom FiBL koordinierten Vorhaben wurde ein Verfahren zur Produktion eines ökologischen, stark riboflavinhaltigen Einzelfuttermittels entwickelt.
Im Rahmen von Fütterungsversuchen wurde dessen Einsatz in der Fütterung von Zuchthennen sowie Mastbroilern erfolgreich erprobt. Zusätzlich wird durch Lagerversuche die Haltbarkeit des entwickelten Futtermittels überprüft. Nun ist das bio-zertifizierte Futtermittel in flüssiger Form und als Pulver am Markt vom Bio-Backhefe-Hersteller Agrano in Riegel am Kaiserstuhl erhältlich.

Bei dem entwickelten Verfahren wird das Riboflavin durch eine Hefenart synthetisiert, welche in einer Nährlösung aus Bio-Zutaten wächst. Diese wird dann inaktiviert und das Vitamin B2 kann als Flüssigfuttermittel oder nach einer Trocknung der Suspension als Pulver verfüttert werden.

Die Naturland Fachberatung führte im Rahmen eines Unterauftrages vom Forschungsinstitut für Biologischen Landbau (FiBL) auf einem Praxisbetrieb den Fütterungsversuch mit 4 x 30 Zuchthennen sowie auf einem weiteren Praxisbetrieb den Fütterungsversuch mit dem Nachwuchs der Zuchthennen durch.

Das Projekt läuft vom 01.01.2017 bis 30.09.2019 und wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.

www.orgprints.org/31136/

 

Pressemitteilung des FiBL zur Markteinführung:
https://www.fibl.org/de/medien/medienarchiv/medienmitteilung/article/bio-zertifiziertes-einzelfuttermittel-mit-hohem-gehalt-an-vitamin-b2-am-markt.html

 

WVK Vitamin

Legehennen. Quelle: Werner Vogt-Kaute