Erzeuger

Logo FAIRshare verticalDigitale Anwendungen finden mehr und mehr Einzug in den landwirtschaftlichen Alltag. Die Breite reicht dabei von satellitengestützten Spurführungssystemen über digitale Ackerschlagkarteien bis hin zu diversen Unkrauterkennungsapps oder digitalem Agrarbüro. In der Fülle der verschiedenen Anwendungen kann der Überblick oft verloren gehen. Exakt an diesem Punkt setzt das EU-weite Projekt FAIRshare an!


Die Fachberatung für Naturland beteiligt sich mit mehr als 23 weiteren europäischen Partnern an diesem Projekt mit einer Laufzeit von Ende 2018 bis zum Ende des Jahres 2023.

 

FAIRshare hat zum Ziel, die effektive Nutzung von digitalen Anwendungen für Landwirte und deren Beratern zu verbessern. Hierfür wird eine Übersicht von europaweit existierenden Anwendungen erstellt, bewertet und stetig um weitere Programme ergänzt. Wenn Ihnen direkt eine digitale Anwendung einfällt, können Sie diese gerne unter folgendem Link in die internationale Datenbank einstellen: https://fairshare-pnf.eu/tools
In den kommenden Jahren arbeitet das Konsortium die entscheidenden Faktoren für Programme und Apps heraus, die für die Benutzer einen messbaren Mehrwert erbringen. Berater und Landwirte werden für eine verstärkte Nutzung von digitalen Anwendungen sensibilisiert und geschult.

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Projektwebsite unter https://fairshare-pnf.eu/.

Für ein regelmäßiges Update können Sie gerne den Newsletter abonnieren: https://www.h2020fairshare.eu/newsletters/

Links zu Social Media:

Facebook: https://www.facebook.com/H2020FAIRshare

Twitter: https://twitter.com/H2020_FAIRshare

Linkedin: https://www.linkedin.com/company/fairshare-h2020/

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCuhS6ZP6pLcU3s2EmLPUAng?view_as=subscriber

 

Für dieses Projekt wurden im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 862850 Fördermittel aus dem Programm der Europäischen Union für Forschung und Innovation „Horizont 2020“ bereitgestellt. Die Veröffentlichung gibt nur die Meinung des Verfassers wieder. Weder die Europäische Kommission noch Personen, die im Namen der Kommission handeln, sind für die Verwendung der bereitgestellten Informationen verantwortlich.

Grafik Digital divide