Projekt "Grünlegum"

Projekt "Grünlegum" (abgeschlossen)

Das Projekt "Grünlegum" beschäftigte sich mit Grünleguminsoen als Eiweiß- und Raufuttermittel in der ökologischen Geflügel- und Schweinefütterung.

Hier wollten Wissenschaftler grundlegende Fragen wie Sorteneignung und Schnittzeitpunkt im Anbauverfahren sowie Futterwert und Verdaulichkeit für die Tierernährung erforschen. Des Weiteren sollte der Einsatz verschiedener Techniken zur Futterwerbung und Aufbereitung erprobt werden. Die Beratung begleitete die Landwirte auf ihren Betrieben bei der Umsetzung der wissenschaftlichen Ergebnisse. Die Erkenntnisse aus der Forschung wurden so zu Erfahrungen der Praxis.

Die Projektpartner waren die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, die Universität Gießen, die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), das Thünen Institut für Ökologischen Landbau und die Bioland Beratung GmbH. Die Öko-Beratungsgesellschaft mbH – die Beratung für Naturland setzte im Auftrag der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf die Ergebnisse auf Schweine- und Geflügelbetrieben um.

Das Projekt lief vom 01.08.2016 bis 31.12.2019 und wurde gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.

Eine ausführliche Darstellung der Projektergebnisse finden Sie unter folgenden Links:

Hühner im Auslauf (Quelle: Naturland e.V.)

Hühner beim Raufutterfressen (Quelle: Naturland e.V.)

Ihr Ansprechpartner

Werner Vogt-Kaute

Koordination, LeguNet

+49 (0)9357 99952


Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft.

Beratung
für Naturland

Geschäftsstelle Hohenkammer
Eichethof 1
85411 Hohenkammer
Tel. 08137/6372-900
Fax 08137/6372-919
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!