agroforst 1199

Naturland International

Podiumsdiskussion im Rahmenprogramm der Fair Handeln

Auf der Fair Handeln, Deutschlands ältester und bedeutendster Fach- und Verbrauchermesse für die Themen Fairer Handel und globale Verantwortung - diskutierte Agnes Bergmeister aus der Naturland Fair Abteilung mit Martin Lang, dwp eG und Armin Massing vom Forum Fairer Handel über die Wirkungen des Fairen Handels.

Am Beispiel schokolierter Haselnüsse beleuchteten Sie die unterschiedlichen Wirkungen bei den verschiedenen Bauernfamilien. Dabei gingen sie auf alle Zutaten ein, die – gemäß den Naturland Fair Richtlinien – alle aus ökologischer Herstellung und fairem Handel stammen.

Haselnüsse von IŞIK aus der Türkei, Kakao von Cooproagro von der Dominikanischen Republik, Zucker von Manduvira aus Paraguay und Milch von den Milchwerken Berchtesgadener Land.

 

IŞIK - Türkische Bio-Produkte von Kleinproduzenten

So verschieden wie die Partner, so vielfältig sind die Wirkungen des Fairen Handels. Stets wird versucht auf die individuellen Bedürfnisse einzugehen. Im konventionellen Haselnussanbau ist Kinderarbeit und die schlechte Unterbringung von Wanderarbeitern ein großes Problem. Dagegen arbeitet IŞIK mit festen Abnahmegarantien zu fairen Preisen, die deutlich über dem Durchschnitt kommerzieller Aufkäufer liegen, so dass keine Kinder mitarbeiten müssen. Schulungs- und Weiterbildungsangebote unterstützen die Kleinbauern langfristig, um hervorragende Qualität zu liefern.

Cooproagro - Gemeinsam sind wir stark

Im Kooperativen-Dachverband Cooproagro in der Dominikanische Republik sind rund 1800 Kleinbauern organisiert. Der Mehrpreis im Fairen Handel ermöglichte es Cooproagro in Infrastruktur zu investieren: So konnten sie Straßen reparieren, eine Brücke bauen und einige Haushalte mit Strom versorgen. Es wurde eine Schulkantine gebaut und eine Schule saniert. Neben dem Kakao bauen die Familien im ökologischen Landbau Bananen, Zitrusfrüchte, Süßkartoffeln und Gemüse für den eigenen Bedarf an. Der Mischfruchtanbau verringert den Krankheitsdruck auf den Kakao, steigert die Bodenfruchtbarkeit und verbessert die Ernährungssituation der Kleinbauern.

Manduvira - Kleinbauernorganisation mit eigener Zuckermühle

Die 1975 gegründete Kooperative Manduvira in Paraguay hat knapp 2.000 Mitglieder. Seit 2014 können die Zuckerrohrbauern von Manduvira ihr Zuckerrohr in der Zuckermühle der Kooperative abliefern. Da die Mühle allen Mitgliedern gehört, sind sie nicht mehr nur Rohstofflieferanten, sondern können den ersten Verarbeitungsschritt selber durchführen. Sie bekommen so einen besseren Preis. Zudem können die Rohstoffe rückverfolgt werden. Der im sonstigen Zuckeranbau weit verbreitete Mengenausgleich, wo konventioneller und fairer Zucker gemeinsam verarbeitet und so vermischt werden, wird umgangen. Das macht Manduvira zum perfekten Partner für Naturland Fair, denn im Öko-Anbau ist die produktgebundene Rückverfolgbarkeit gefordert.

Milchwerke Berchtesgadener Land - Naturland Fair Partner der ersten Stunde

Das Milchpulver für die Vollmilchschokolade kommt von der genossenschaftlichen Molkerei Berchtesgadener Land. Rund 350 Naturland Bauern liefern ihre faire Bio-Milch an die Milchwerke. Dafür erhalten sie überdurchschnittlich hohe, kostendeckende Milchauszahlungspreise. Die Molkerei trägt so zur Erhaltung einer bäuerlichen, ökologischen Landwirtschaft, tiergerechter Haltungsform und der Bewahrung der alpinen Kulturlandschaft bei. Wie alle Naturland Fair Partner engagieren sich die Milchwerke Berchtesgadener Land zudem für die Menschen in Ihrer Region.

Fairer Handel wirkt

Wie unterschiedlich die Wirkungen auch sein mögen, damit Öko-Landbau eine Zukunft hat, müssen die Erzeuger von ihrer Arbeit leben können. Dazu brauchen Sie existenzsichernde Löhne. Langfristige Handelspartnerschaften und Vorauszahlungen geben die Sicherheit, um Investitionen in den Hof tragen zu können. Die kontinuierliche Teilnahme am Fairen Handel ermöglicht es den Erzeugerkooperativen in einem beständigen Prozess ihre Situation zu verbessern.
Fairer Handel von Bio-Produkten nach Naturland Fair vereint ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit


Weitere Informationen:
IŞIK
Cooproagro
Manduvira

Milchwerke Berchtesgadener Land