agroforst 1199

Naturland International

Foto: „GEPA – The Fair Trade Company/C. Nusch“

Bei unserem Partner PFTC auf den Philippinen, auf der Insel Panay in der Provinz Antique, sind am 15. August 2018 erneut mehrere Menschen gezielt ermordet worden. Diesmal waren die Opfer Felix Salditos, der Ehemann der früheren PFTC Vorsitzenden Ruth Fe Salditos, zusammen mit sechs Kolleginnen und Kollegen.

Die GEPA, hat eine Mail-Kampagne gestartet. Schreiben auch Sie eine Mail oder einen Brief an die philippinische Botschaft und den philippinische Präsidenten Rodrigo Duterte mit der Aufforderung, für umgehende Aufklärung der aktuellen Mordfälle im nächsten Umfeld unseres Handelspartners Panay Fair Trade Center (PFTC) zu sorgen! Vorlagen dafür und weitere Infos finden Sie hier.

Wir sind schockiert und trauern mit unseren philippinischen Freunden. Die Arbeit der Vermarktungsorganisation für kleinbäuerliche ProduzentInnen geht einher mit großem sozialem und politischem Engagement. Doch wer auf den Philippinen für faire Löhne und Arbeitsbedingungen, Landreform und die Einhaltung der Menschenrechte kämpft, geht Risiken ein. Und oft bleibt es leider nicht bei Drohungen.

Der Fall von Felix Salditos und seinen Kollegen ist leider keine Ausnahme: Die Menschenrechtslage auf den Philippinen hat sich nach Informationen von lokalen und internationalen Menschenrechtsorganisationen seit der Amtseinführung des Präsidenten Rodrigo Duterte im Mai 2016 noch einmal massiv verschärft. PFTC ist nicht das erste Mal Zielscheibe von Menschenrechtsverletzungen. 2014 wurden zwei Mitglieder von Panay Fair Trade Center – der damalige Vorstandvorsitzende Romeo Capalla und der Bauer Dionisio Garete – auf offener Straße erschossen. Die Morde sind bis heute nicht aufgeklärt.

Hintergrund:

Das Panay Fair Trade Center ist seit rund 25 Jahren Kooperationspartner der GEPA und DWP. Die Partnerschaft zwischen Naturland und PFTC besteht schon seit bald zehn Jahren. So war die PFTC beispielsweise auch eine der Parteiorganisationen der vom Weltladendachverband und Naturland durchgeführten Kampagne „Öko & Fair ernährt mehr“. 2015 war Teresa T. Gumban vom Panay Fair Trade Center (PFTC) einer Einladung von Naturland nach Gräfelfing gefolgt, nachdem Steffen Reese die engagierte Organisation anlässlich der Einweihung einer neuen Zuckerrohrmühle vor Ort besucht hatte. Zuckerrohr ist eine wichtige Einnahmequelle für viele philippinische Familien und wird unter anderem zu schmackhaftem Mascobado-Zucker verarbeitet.