agroforst 1199

Naturland International

Am 10. Februar 2016 hatten Oikocredit und Naturland zu einem gemeinsamen Abendempfang in das Literaturhaus nach Nürnberg geladen. Da die Biofach jedes Jahr viele Naturland Partner­organisationen aus aller Welt nach Nürnberg bringt, hatte Naturland auch schon in den Jahren zuvor während der Messe eine Versammlung der internationalen Mitglieder organisiert.

Dieses Jahr entschied man sich für eine gemeinsame Veranstaltung mit Oikocredit, um den Austausch unter den Partnerorganisationen beider Organisationen anzuregen bzw. zu intensivieren. Oikocredit ist eine Genossenschaft, die mit dem Kapital ihrer Mitglieder benachteiligte Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern über Kredite an Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften und kleine Unternehmen unterstützt. Einige Naturland Mitglieder sind bereits Partner von Oikocredit.

Man hatte für 19 Uhr eingeladen und über 70 Gäste waren der Einladung gefolgt. Gleich zu Beginn bildeten sich erste Gesprächsgruppen und die musikalische Umrahmung sorgte von Anfang an für eine lockere Gesprächsatmosphäre. Die Geschäftsführer Florian Groß von Oikocredit International und Steffen Reese von Naturland hießen die Gäste willkommen und Carina Torres von Oikocredit Peru begrüßte sie auch auf Spanisch. Matthias Lehnert, Geschäftsführer der Oikocredit Geschäftsstelle in Deutschland führte kurz durch das reichhaltige Buffet und ermunterte alle Teilnehmer auch mal Plätze und Gesprächspartner zu wechseln. Was dann in der Folge auch rege aufgegriffen wurde.

Ein interessanter Mix aus Vertreterinnen und Vertreten von Partnerorganisationen aus Asien, Afrika, dem vorderen Orient, Lateinamerika und Europa unterhielt sich anregt über Tee, Kaffee, fairen Handel und vieles mehr. Hinzu kamen Vertreter von Fairhandelsorganisationen wie der gepa, dwp und WFTO und von Verarbeitern wie Naturkost Weber, Grüner Punkt, Lebensbaum und anderen. Auch die beiden Gastgeber Oikocredit und Naturland waren mit zahlreichen Mitarbeitern ihrer Geschäftsstellen vertreten. Bei Naturland waren mit Arthur Stein auch ein Vertreter des Vorstands und mit Edward Mulondo und Frauke Weissang zwei Mitglieder des World Advisory Board der Einladung gefolgt. Alte Kontakte wurden gepflegt und neue geknüpft. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die im nächsten Jahr wiederholt werden soll.