Naturland e.V.

Richtige Ernährung will gelernt sein: Deshalb trägt die bundesweite Aktion BIO-Brotbox dazu bei, das gute alte Pausenbrot wieder populär zu machen – natürlich komplett in Öko-Qualität. In München und den umliegenden Landkreisen wird die BIO-Brotbox seit zehn Jahren vom ›Naturland Fair Partner Hofpfisterei organisiert. Insgesamt 30.000 ABC-Schützen an 420 Schulen haben dort am Donnerstag (24.9.) wieder eine der blauen Brotboxen nebst Trinkflasche bekommen.

Naturland unterstützt die InitiativeBio Brotbox III 2015 250Schüler der Ludwig-Thoma-Realschule packen Brotboxen (Quelle: Naturland) im Münchener Raum, wo die Naturland Zentrale ihren Sitz hat. Und so findet sich auch im Jubiläumsjahr in jeder Box der Hofpfisterei wieder eine knackig-frische Karotte in Naturland Qualität.

Die Aktion BIO-Brotbox ist aber noch mehr als nur ein schönes Geschenk für die Erstklässler. In München ist es auch eine tolle Gemeinschaftsaktion. Denn 30.000 Brotboxen müssen erst einmal gepackt werden – und das machen in München die älteren Mitschüler für die Schulanfänger. „Schüler für Schüler“ – dieses Konzept macht die Münchener BIO-Brotbox einzigartig unter den bundesweit insgesamt 77 Initiativen.

Die Packaktion fand am Mittwoch in den beiden Turnhallen der Ludwig-Thoma-Realschule im Münchener Osten statt: Insgesamt 500 Schüler zwischen 10 und 16 Jahren packten 30.000 mal Brot, Karotte, Leberwurst, Dinkelmüsli und Käseecke in die blaue Box – nebst einem „Leckerschmeckerentdecker“-Büchlein sowie einem Plakat mit Tipps und Infos für die Eltern.