Naturland e.V.

Heigl: Verbindung von Öko und Sozial setzt auch qualitativ weltweit Maßstäbe

 2CA3416 mailNürnberg, 13.02.2019 - Zur Biofach 2019 kann Naturland wieder mit hervorragenden Zahlen aufwarten: Das anhaltend gute Wachstum der vergangenen Jahre hat sich auch 2018 fortgesetzt – in Deutschland und weltweit. Aktuell wirtschaften 65.000 Bäuerinnen und Bauern in 58 Ländern der Erde nach Naturland Richtlinien – 19,3 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Die landwirtschaftliche Fläche legte um 12,6 Prozent auf 386.000 Hektar zu. Dazu kommen noch 54.000 Hektar ökologische Waldwirtschaft, so dass nun insgesamt 440.000 Hektar Land nach Naturland Richtlinien bewirtschaftet werden.

„Damit unterstreicht Naturland seine Rolle als einer der weltweit führenden Öko-Verbände, der mit der festen Verbindung von ökologischem Anbau und sozialer Verantwortung in seinen Richtlinien auch qualitativ Maßstäbe setzt“, betont der Öko-Bauer und Naturland Präsident Hubert Heig.
14,1 Prozent Flächenzuwachs in Deutschland – Erstmals über 200.000 Hektar 
In Deutschland kamen 2018 insgesamt 273 neue Mitgliedsbetriebe zu Naturland, ein Plus von 7,9 Prozent. Während sich nach dem vorläufigen Ende der Umstellungswelle im Milchviehbereich das Wachstum bei den Betriebszahlen damit etwas verlangsamte, konnte Naturland bei der umgestellten Fläche überdurchschnittlich zulegen. Mehr als 25.000 Hektar wurden im vergangenen Jahr auf Naturland umgestellt, ein Plus von 14,1 Prozent. Damit werden nun bundesweit insgesamt 207.000 Hektar nach Naturland Richtlinien bewirtschaftet.
10.000 neue Naturland Bauern und 8,6 Prozent mehr Fläche international
Außerhalb Deutschlands arbeiten nun mehr als 61.000 Bäuerinnen und Bauern nach Naturland Richtlinien. Ihre Zahl stieg damit im zweiten Jahr in Folge um jeweils mehr als 10.000. Dabei handelt es sich vor allem um Kleinbauern, die in einer von 147 Naturland Kooperativen oder Erzeugergemeinschaften organisiert sind. Im vergangenen Jahr kamen insgesamt 24 neue Erzeugerorganisationen zu Naturland und bestehende Naturland Kooperativen konnten zum Teil viele Kleinbauern neu für den Öko-Landbau gewinnen.
Die Naturland zertifizierte landwirtschaftliche Fläche außerhalb Deutschlands wuchs um 8,6 Prozent auf insgesamt knapp 180.000 Hektar (ohne Aquakultur und Wildsammlung). Die größten Zuwächse gab es in Asien, hier vor allem in Indien, Sri Lanka und Indonesien. Zudem ist Naturland in sechs neuen Ländern zum ersten Mal mit Betrieben vertreten: in Algerien, Bulgarien, Burkina Faso, Chile, Ghana und in dem westafrikanischen Inselstaat Sao Tomé und Principe.

file ico Pressemitteilung zum Download