Naturland e.V.

Naturland auf der „Milano Fair City“ in Mailand

2015 Milano Fair CityGräfelfing/Mailand – Die internationale Fair Trade Gemeinschaft trifft sich vom 28.-31. Mai 2015 in Mailand. Auf der „Milano Fair City“ stellen rund 200 Produzenten, Verarbeiter und Importeure aus 30 verschiedenen Ländern aus und geben dem Fairen Handel ein Gesicht. Die Fach- und Verbrauchermesse findet im Rahmen der „World Fair Trade Week“ statt, bei der Fair-Handelsakteure Themen wie globale Produktion, den Vertrieb von Lebensmitteln sowie nachhaltige Entwicklungen diskutieren. Das Ziel ist eine Handelsstruktur, die Produzenten weltweit mit Würde behandelt. Beide Veranstaltungen werden organisiert von der World Fair Trade Organisation (WFTO). Naturland stellt an Stand C05 in der Halle Cattedrale mit Naturland Fair die Verbindung zwischen Fair und Öko her.

Öko und Fair sind zwei zentrale Säulen einer nachhaltigen, an Mensch und Natur ausgerichteten Wirtschaftsweise. Die Naturland Fair Zertifizierung bringt diese beiden Aspekte in einem Zeichen zusammen – und das für die Bauern im Norden wie für ihre Kollegen in den Ländern des Südens. 70 Prozent der weltweiten Lebensmittel werden von Kleinbauern produziert. Der Öko-Landbau trägt bei zum Erhalt unserer natürlichen Ressourcen und sichert Kleinbauern ihre Unabhängigkeit von weltweit agierenden Agrarkonzernen. Der ökologische Landbau hat aber nur dann eine Zukunft, wenn die Erzeuger weltweit von ihrer Arbeit leben können. Damit bildet die Verbindung von Öko und Fair die Grundlage für die Zukunft unserer Welternährung.

„Den Planeten ernähren. Energie für das Leben“ lautet auch das Motto der parallel stattfindenden Weltausstellung EXPO in Mailand. Dort präsentieren Lebensmittelriesen wie Coca-Cola und McDonald's oder Agrarkonzerne wie Monsanto und Syngenta ihre gänzlich anderen Strategien zur Ernährung der Welt. Verschiedene Nichtregierungsorganisationen kritisieren, dass die EXPO diesen multinationalen Konzernen quasi ein Meinungsmonopol ermögliche.

Fairer Handel in der Welt

Auf der Messe „Milano Fair City“ in der ehemaligen Dampffabrik "Fabbrica del Vapore" direkt im Stadtzentrum werden dagegen rund 200 Aussteller aus der ganzen Welt Lebensmittel und Kunsthandwerk aus Fairem Handel präsentieren. Für Naturland bietet die Milano Fair City zudem die Gelegenheit, die Zusammenarbeit mit der World Fair Trade Organisation zu intensivieren. Die WFTO ist eine internationale Dachorganisation für Fair-Handels-Organisationen mit rund 350 Mitgliedern in ca. 70 Staaten. Ziel der WFTO ist es, die Lebensumstände der Produzentinnen und Produzenten in benachteiligten Regionen zu verbessern und Handelsstrukturen langfristig zu verändern.

Die „Milano Fair City“ ist ab dem 28. Mai geöffnet. Besuchen Sie Naturland in der "Fabbrica del Vapore" an Stand C05 in der Halle Cattedrale zu folgenden Zeiten:

Donnerstag, 28. Mai: 18-21 Uhr
Freitag, 29 Mai: 9-21 Uhr
Samstag, 30 Mai: 9-23 Uhr
Sonntag 31 Mai: 10-19 Uhr

 

file ico Zur Druckversion.