Naturland Fair
Was uns antreibt

Was uns antreibt

Ausbeuterische Kinderarbeit, strukturelle Diskriminierung und Preise, von denen Bäuerinnen und Bauern nicht leben können: Wollen wir wirklich in so einer Welt leben? Wir alle und die moderne Landwirtschaft stehen heute immer noch vor vielen Herausforderungen. Wir als Naturland möchten durch unseren Einsatz eine ökologische, soziale und faire Welt mitgestalten und gleiche Startbedingungen für Erzeuger:innen auf dem internationalen Markt ermöglichen.

Aus diesem Grund haben wir uns mit engagierten Menschen zusammengetan, die sich für eine zukunftsfähige Welt einsetzen: die Fair-Handels-Organisationen und Unternehmen Weltpartner eG, GEPA – The Fair Trade Company, BanaFair, Molkerei Berchtesgadener Land und viele mehr. Mit ihnen haben wir die Naturland Fair Zertifizierung entwickelt, die ein faires, gemeinwohlorientiertes und ökologisches Handeln in den Mittelpunkt stellt. Naturland Fair verbindet die strengen Naturland Richtlinien mit dem Fairen Handel und ist der höchste Öko- und Fair Standard weltweit.

Vielfältiges Engagement für die Menschen der Regionen

Der Kern unseres fairen Engagements sind die vielen Partner und Erzeuger:innen, die Naturland Fair jeden Tag leben. Sie zeigen mit dem Siegel und ihrem neuen Wirtschaften, dass ihnen ein gutes Leben für Bäuerinnen und Bauern, ein partnerschaftliches Miteinander und ein achtsamer Umgang mit unseren Erdressourcen wichtig sind.

Neben fairen Preisen und langfristigen Handelsbeziehungen steht auch das gesellschaftiche Engagement für die Menschen in der jeweiligen Region im Mittelpunkt ihres Tuns. Naturland Fair Partner und Betriebe engagieren sich zum Beispiel in Bildungsprojekten, unterstützen Kleinbäuerinnen und -Bauern beim Aufbau einer lokalen Infrastruktur oder fördern regionale Wertschöpfungketten. Ihr Engagement ist so vielfältig wie die Menschen dieser Welt. Durch ihren Einsatz kommen öko-faire Bananen, tropische Früchte, Kakao, Gewürze, Tee, Kaffee, Milch, Brot, Wein, Oliven und vieles mehr auf unseren Tisch.

Als internationaler Öko-Verband sind wir Mitglied im Forum Fairer Handel, wo wir uns für faire Handelspraktiken und transparente Lieferketten engagieren. Denn eine faire Welt ist nur möglich, wenn wir uns alle - Verbraucher:innen, Politiker:innen, Erzeuger:innen und der Handel - gemeinsam dafür einsetzen.


Wie Naturland Fair begann...

1986 begann das internationale Engagement von Naturland in Zusammenarbeit mit der GEPA. In den folgenden Jahren wurden auch die Fair-Handels-Organisationen Weltpartner eG und BanaFair Naturland Partnerunternehmen. Diese Kooperationen fanden ihren Niederschlag in vielen Bereichen der Naturland Arbeit. Die Verankerung deutlich erweiterter Sozial Standards in den Naturland Richtlinien sowie schließlich auch die Anpassung von Fair Kriterien auf die heimischen Gegebenheiten waren logische Konsequenzen. Seit 2006 wurden Faire Projekte umgesetzt und in 2010 schließlich all unser Engagement in der Naturland Fair Zertifizierung konkretisiert.

...und stetig weiterentwickelt wird

Gemeinsam mit den Fair-Handels-Organisationen arbeiten wir kontinuierlich an der Weiterentwicklung, um aktuelle Themen wie existenzsichernde Löhne in unsere Richtlinien zu integrieren. Unserem Kern bleiben wir dabei immer treu: Naturland Fair steht für ökologisches, soziales und faires Engagement!

 


Wofür wir stehen

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Christina Weber

Teamleitung
Fair & Soziale Verantwortung

+49/089 898082-232

Naturland - Verband für ökologischen Landbau e. V.

Kleinhaderner Weg 1
82166 Gräfelfing
Tel. +49 (0)89 898082-0
Fax +49 (0)89 898082-90
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!