Naturland e.V.

Warenrückverfolgbarkeit und Herkunftssicherung

Naturland kennt den Lebenslauf der Produkte. Intelligente Software-Lösungen und der hohe Qualitätsanspruch sind die Basis von „Bio mit Gesicht“.

Der Öko-Kunde kann seit 2005 Kartoffeln, Eier, Möhren, Pilze, Bier oder Kaffee vom Acker bis zur Ladentheke über das Internet zurückverfolgen An Hand der „Bio mit Gesicht“-Nummer, die auf den Produkten zu finden ist, erfährt der Kunde, welche Erzeuger und Verarbeiter „hinter“ dem Lebensmittel stehen. Auf der Website von "Bio mit Gesicht" kann er mit wenigen Klicks alles über das Produkt erfahren. Die Initiative wurde  von dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL Deutschland e.V. und FiBL Frick, Schweiz), der Naturland Marktgesellschaft mbH, dem Naturland e. V. und der tegut… Gutberlet Stiftung & Co. gegründet. Als weitere Partner haben sich die Feneberg Lebensmittel GmbH, Ökoinform sowie Bioland Markt GmbH & Co. KG angeschlossen. Je nach Saison befinden sich etwa 250 “Bio mit Gesicht“ Öko-Produkte bundesweit im Handel. Weiter Informationen finden Sie unter  www.bio-mit-gesicht.de