Header Fisch

Ökologische Aquakultur

 Naturland Aquakultur-Betriebe bieten nachhaltige Alternativen für bewusste Genießer: Naturland zertifizierte Betriebe…

  • wählen ihren Standort mit Bedacht und schützen Gewässer und umliegende Ökosysteme.
  • sorgen für artgerechte Haltungsbedingungen und achten auf niedrige Besatzdichten.
  • verzichten auf Gentechnik, chemische Zusätze, Wachstumsförderer und Hormone.
  • verwenden zertifiziertes Öko-Futter und erfüllen strenge Auflagen beim Einsatz von Arzneien.
  • und nicht zuletzt bieten sie ihren Mitarbeitern weltweit hohe Sozialstandards.

    Muscheln Irland 350

Neben der Aufzucht regeln die Naturland Richtlinien auch die Verarbeitung von Fisch und -Meeresfrüchten. Lückenlose Kontrollen, zertifizierte Öko-Zutaten und der Verzicht auf Zusatzstoffe wie Phosphate sind dabei selbstverständlich.

Ein wichtiger Beitrag zum Meeresschutz

Nur die ökologische Aquakultur leistet einen wirklichen Beitrag zur Schonung unserer marinen Ressourcen. Entscheidend ist die Herkunft des Futters: Bei Naturland stammen Fischmehl und Fischöl im Futter aus Resten der Verarbeitung von Speisefischen und nicht, wie sonst üblich, aus industrieller Fischerei eigens zur Futterproduktion.

Immer einen Schritt voraus

Naturland hat mit den Richtlinien für Ökologische Aquakultur Pionierarbeit geleistet. Bereits 1996 schuf der Verband mit den Richtlinien für die Ökologische Aquakultur Vorgaben zur Ökologischen Fischzucht. Naturland setzt dabei hohe Maßstäbe und hebt sich unter anderem in folgenden Punkten von der (gesetzlichen Mindestregelung der) EU-Bio-Verordnung ab. Anders als in der EU-Bio-Verordnung

  • ist nur eine Gesamtbetriebsumstellung möglich.
  • sind in den Naturland-Richtlinien weitreichende soziale Aspekte verankert
  • ist der Einsatz von Antibiotika bei Shrimps verboten und bei Fischen stark eingeschränkt
  • sind Shrimpfarmer dazu verpflichtet, ehemalige Mangrovenflächen wieder aufzuforsten.
  • ist die Rückverfolgbarkeit über alle Handelsstufen bis zum Erzeugerbetrieb sichergestellt.