header sozial

Nachhaltigkeit

Gemeinsam sind wir stark! Naturland denkt und arbeitet in Netzwerken und Kooperationen. Eine enge Zusammenarbeit führt zu Austausch, ist Kreativwerkstatt und führt zu Veränderungen. In Zeichen der Globalisierung und immer komplexeren Herausforderungen wie Welthandel, Klimawandel und Bevölkerungswachstum bei gleichzeitiger Ausbeutung der Ressourcen sind gemeinsame, lokale Lösungen gefordert. Dies verlangt Netzwerke in Deutschland wie auch weltweit. Naturland Landwirte sind politisch aktiv in den Länderorganisationen des ökologischen Landbaus oder in den Netzwerken der gentechnikfreien Regionen. Sie organisieren sich in Erzeugergemeinschaften und arbeiten mit in regionalen Initiativen, wie z.B. in denen der Regionalwährung.

 
Auf Seminaren, Tagungen, Mitgliederversammlungen oder Veranstaltungen gibt Naturland seine mittlerweile über 30-jährige Erfahrung im Öko-Landbau weiter und informiert Bauern, Hersteller und Verbraucher über die Chancen der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft weltweit.

 

Naturland Kampagnenarbeit

Zusätzlich zu den dauerhaften Mitgliedschaften und langjährigen Netzwerken gibt es eine Vielzahl von lockeren Zusammenschlüssen oder die Mitarbeit in Kampagnen, um kurzfristig Erfolge zu erzielen. Die Naturland Richtlinien zur ökologischen Waldnutzung wurden z.B. zusammen mit Robin Wood, BUND und Greenpeace entwickelt.

Eine kleine Auswahl von weiteren Themen:

  • Unterschriften-Kampagne mit Campact für Gentechnik-Verbote auf Bundesebene (2015)
  • Unterstützer der „Nürnberger Erklärung“ für das NEIN zur Totalrevision der EU-Öko-Verordnung (2015)
  • „Mind the CAP“-Kampagne mit der IFOAM-EU-Gruppe zum Thema Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (2014)
  • Kampagne „Öko+Fair ernährt mehr“ mit dem Weltladen-Dachverband (2010-2013) für eine zukunftsfähige Welternährung
  • Kampagne in Uganda für alternative Methoden zum DDT im Einsatz gegen Malaria (2008)
  • Regelmäßige Unterstützung und Mitwirken bei den Demonstrationen in Berlin „Wir haben es satt“ für eine bäuerlich-ökologische Landwirtschaft
  • Demonstrationen gegen das geplante Freihandelsabkommen (TTIP) zwischen der EU und USA
  • Unterstützer und Mitarbeit vieler gentechnikfreier Regionen
  • Regelmäßiger Unterstützer die Bio Brotbox-Aktionen
  • Regelmäßiger Unterstützer der Bantam-Aktion – für samenfesten Zuckermais gegen Agro-Gentechnik
  • Aktionen mit Campact für das Verbot der Zulassung von Genmaissorten
  • Kampagnen auf dem Tollwood-Festival, München
  • u.v.m.

 

Naturland Mitgliedschaften

Fester Bestandteil der Naturland Arbeit ist die langjährige Mitgliedschaft in Organisationen der Land- und Lebensmittelwirtschaft. Bei einigen gehört Naturland zu den Gründungsmitgliedern, wie beim BÖLW, der LOA und dem Regionalfenster:


Und in zahlreichen Aktionsbündnissen gegen Agro-Gentechnik