header Rooibos

Naturland Fair

Wegbereiter für den griechischen Öko-Landbau

 Friedrich Bläuel und seine Frau Burgi gehören zu den Öko-Pionieren in Griechenland. Bereits Mitte der 80er Jahre begannen sie, Landwirte in der Region Mani von den Vorteilen des ökologischen Anbaus von Oliven zu überzeugen. Mehr als 300 Bauern haben sie seither bei der Umstellumg auf Öko-Anbau begleitet. Die Kleinbauern liefern ihre Ernte an das Familienunternehmen, wo sie zu Naturland Fair zertifizierten Produkten wie eingelegte Oliven, Olivenpasten und Olivenöl verarbeitet wird.

Die Mani ist eine fruchtbare Region, die sich über den mittleren Finger des griechischen Peleponnes erstreckt. Hier liegt das kleine Dorf Pyrgos-Lefktrou, der Firmensitz von Mani Bläuel. Als größter und zugleich verantwortungsbewusster Arbeitgeber in dieser Gegend bietet das Familienunternehmen Bläuel rund 4020 ManiBlaeuel Felix BlaeueQuelle: Mani Bläuel Mitarbeitern familienfreundliche Arbeitsplätze und sichert zugleich die Existenz seiner Lieferpartner. Die Planungssicherheit, die sie durch die Abnahme ihrer Olivenernten und die faire Preisgestaltung gewonnen haben, kommt der ganzen Region zu Gute: Die Landwirtschaft ist attraktiver geworden, und deutlich weniger junge Menschen wandern in die Städte ab. Gleichzeitig wird die einzigartige Kulturlandschaft der Mani erhalten, deren Bild von weitläufigen Olivenhainen geprägt ist. Ökologische Bewirtschaftung schont die Böden und sorgt für den Aufbau von fruchtbarem Humus, der die Basis für viele weitere reiche Erntejahre bildet.

Qualität als oberstes Ziel

13 ManiBlaeuel Herstellung Quelle: Mani BläuelSchon 1993 haben Burgi und Friedrich Bläuel ihren Betrieb nach den Naturland Richtlinien zertifizieren lassen. Seit 2014 tragen die meisten der Olivenprodukte Produkte das Naturland Fair Zeichen und stehen damit für besonders hohe ökologische und soziale Werte. Gemeinschaftliche Qualitätssicherung mit den Lieferpartnern und lückenlosen Kontrollen vom Rohstoff bis zum fertigen Öl gewährleisten, dass alle Produkte in erstklassiger Güte in den Handel kommen. Mehrfache internationale Auszeichnungen wie u.a. der British Great Taste Award 2013, der Best of BioPress Olivenöl Award 2014 und der Gold Award 2015 der New Yorker Olive Oil Competition sind die Belohnung für das große Engagement.

Beispielhaft in der Region

Umweltschutz wird im Familienunternehmen der Bläuels sehr ernstgenommen und schon lange forciert. Im Jahr 2009 hat der Betrieb das Klimazertifikat des Grünen Punkts erhalten. Seit Anfang 2010 wird der Strombedarf über eine eigene Photovoltaik-Anlage auf dem Dach einer Lagerhalle gedeckt. Zur Schonung der – gerade in dieser heißen Region knappen – Grundwasserressourcen wird das Regenwasser gesammelt und als Brauchwasser genutzt. Außerdem werden die Produkte umweltschonend per Schiff und Bahn transportiert, um die CO2 Bilanz möglichst niedrig zu halten. Im Rahmen von Kooperationen mit lokalen Schulen und dem Zentrum für Umweltbildung und -erziehung gibt Familie Bläuel ihrer Erfahrungen im Umweltschutz weiter, organisiert Treffen und bietet Führungen an. Mit der Errichtung des „Mani-Sonnenlinks“ konnte Burgi Bläuel nicht nur ein weiteres Standbein des florierenden Familienunternehmens etablieren. Das Kulturzentrum und erste und bisher einzige BIO-Hotel Griechenlands hat die gesamte Region bereichert Zum einen ist die Mani dadurch in touristischer Hinsicht attraktiver geworden. Zum anderen sind neue Arbeitsplätze und Perspektiven für die lokale Bevölkerung entstanden.

Näheres über Mani Bläuel erfahren Sie hier.

10 ManiBlaeuel Oliven 790x2Quelle: Mani Bläuel