Naturland e.V.

Naturland Mitglieder und Naturland Partner verpflichten sich, die Richtlinien von Naturland einzuhalten. Die Erzeuger und Verarbeiter werden regelmäßig, mindestens einmal pro Jahr, durch von Naturland beauftragte Kontrollstellen überprüft.

Neben den jährlichen Inspektionen finden darüber hinaus auch unangemeldete und risikoorientierte Stichprobenkontrollen statt. Die Kontrollen werden durch externe, kompetente und staatlich zugelassene Kontrollstellen durchgeführt. 

Dabei arbeitet Naturland vorwiegend mit folgenden renommierten Kontrollstellen zusammen:

 

  • Gesellschaft für Ressourcenschutz mbH GfRS
  • KIWA BCS Öko-Garantie GmbH
  • Lacon GmbH
  • Ökop-Zertifizierungs GmbH

Naturland stellt den Kontrollstellen jährlich die aktuellen Kontrolldokumente zur Verfügung und entwickelt für komplexe Bereiche wie z.B. die Kontrolle von Erzeugergruppen, Tierwohl oder Naturland Sozialrichtlinien spezielle Leitfäden zur Umsetzung der Kontrolle. Die regelmäßige Schulung der Kontrollstellen durch Naturland stellt die kompetente Durchführung der Naturland Kontrollen sicher. Die Ergebnisse der Kontrollen werden in Inspektionsberichten festgehalten.

Die Naturland Anerkennungskommission

Die Zertifizierung und damit die Entscheidung darüber, ob ein Landwirt oder Unternehmen berechtigt ist, seine Produkte mit dem Hinweis auf die Erzeugung nach den Naturland Richtlinien zu verkaufen, trifft die Naturland Anerkennungskommission. Die Anerkennungskommission setzt sich aus bis zu 20 gewählten Mitgliedern aus unterschiedlichen Bereichen wie z.B. Wissenschaft und Forschung, Erzeugung, Verarbeitung und Verbraucherschutz zusammen. Dadurch sollen neben der erforderlichen Fachkunde auf dem Gebiet des ökologischen Landbaus und der Verarbeitung verschiedene fachliche und gesellschaftliche Bereiche repräsentiert werden. So sind an der Naturland Zertifizierungsentscheidung alle maßgeblichen Interessensgruppen von Naturland beteiligt.

Zertifizierung und Anerkennung

Entscheidungsgrundlage für die Anerkennungskommission bilden jeweils die Ergebnisse und Fakten des Inspektionsberichtes. Bei Richtlinienverstößen werden gemäß dem Naturland Sanktionskatalog Sanktionen von der Abmahnung bis hin zum Zeichenentzug und dem Ausschluss des Betriebes ausgesprochen.

Die Betriebe erhalten jährlich neu einen Zertifizierungsentscheid und ein Zertifikat durch die Naturland Anerkennungskommission. Diese Dokumente bestätigen, dass der Betrieb die Richtlinien von Naturland einhält. Eine Naturland Zertifizierung ist generell mit und ohne eine Mitgliedschaft im Naturland e.V. möglich.

Verarbeitungsunternehmen, die von Naturland zertifizierte Rohstoffe verarbeiten und von ihren Zulieferern einen entsprechenden Nachweis über die Naturland Qualität verlangen, erhalten auf Wunsch eine entsprechende Bestätigung von Naturland.

Eine Übersicht der aktuell zertifizierten Naturland Betriebe erhalten Sie auf unserer Internetseite ›hier oder auch bei www.bioc.info (nur nationale Betriebe/Partner).