Projekt
Go Organic - Georgien

Internationales Engagement

Go Organic - Georgien

Georgische Bio-Verbände stärken - das ist das Ziel dieser Zusammenarbeit. Dabei soll das Dienstleistungsangebot im ökologischen Landbau in den Regionen Nordwestgeorgiens entwickelt werden.

In Georgien gibt es eine Vielzahl an Verbänden im Bereich Landwirtschaft, welchen aber oft die fachliche Expertise im Bereich Biolandbau fehlt, um den Unternehmen für die Entwicklung ihrer Produkte und Betriebe nach internationalem / europäischen Standards die entsprechende Beratung, Zertifizierungen und Bildungsangebote anbieten zu können.

Ziel des Projektes ist eine Bestandsaufnahme der ökologischen Lebensmittelwirtschaft sowie relevanter Akteure, Beratungs- und Dienstleistungsstrukturen in Georgien. Außerdem werden Digitale Lerninhalte und online Workshops zum Beispiel zu EU-Bio und Naturlandstandards durchgeführt. Das Projekt dient als Grundlage für ein längerfristiges Engagement Naturlands in Georgien.

Die Partner:

  • Biological Farming Association ELKANA ist ein georgischer Verband der als Ziel hat, die Entwicklung der biologischen Landwirtschaft zu fördern und die sozio-ökonomische Situation insbesondere der ländlichen Bevölkerung zu verbessern. Der Verband vertritt heute mehr als 2.000 Landwirt:innen, darunter auch Bauernvereinigungen, Kooperativen und Unternehmen.
  • Sustain Caucasus International ist ein georgischer Verein, der sich für die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums und der Bergregionen des Kaukasus, schwerpunktmäßig Georgiens, engagiert.

Dauer: von 15.09.2021 bis zum 14.04.2022.

Ihre Ansprechpartnerin

Pia Matta

Koordination Naturland Academy


Förderer

Programm Kammer- und Verbandspartnerschaft finanziert durch das BMZ über die sequa gGmbH.

Naturland - Verband für ökologischen Landbau e. V.

Kleinhaderner Weg 1
82166 Gräfelfing
Tel. +49 (0)89 898082-0
Fax +49 (0)89 898082-90
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!