Betriebsporträt

Haflingerhof

"Die Schöpfung Gottes zu erhalten, die Würde der Tiere zu achten, ressourcenschonend zu arbeiten und im Einklang mit der Natur und den Mitmenschen zu leben – ist uns eine Herzensangelegenheit."

Erlebnisbauernhof im Oberpfälzer Seenland mit Direktvermarktung und Urlaub a. d. Bauernhof

Zukunftsorientierte Landwirtschaft

Auf einer Fläche von 150 Hektar ( zu je 50% Acker und Grünland) bauen wir das Futtergetreide für unsere Tiere an. Mit Schweinen, Schafen und jeder Menge Geflügel leben wir auf dem Einödhof hoch über dem wunderschönen Regental. Seit dem Jahr 1988 arbeiten wir nach den Richtlinien des Biologischen Landbaus und sind stolz darauf.

Direktvermarktung und Hofladen

In unserem Hofladen vermarkten wir das Schweinefleisch und Lammfleisch aus unserer eigenen Erzeugung. Ebenso Gockerl, Puten, Enten und Gänse. Zur Ausweitung unseres Angebotes beziehen wir auch Brot, Käse, Liköre und Brände sowie Honig, Kartoffel und Eier  von anderen Betrieben aus der Region.

Der Hofladen hat an jeden Samstag geöffnet. Immer zum 1. Freitag im Monat  gibt es frisches Fleisch aus hofeigener Schlachtung. Außerdem natürlich leckere Wurstschmankerl -  aus dem Kessel und frisch geräuchert aus dem Kamin. Nähere Infos unter www.biohofladen-doll.de.

Hofbesuche

Es liegt uns sehr am Herzen, die Biologische Wirtschaftsweise anderen Menschen nahe zu bringen. Aus diesem Grunde bieten wir regelmäßig Veranstaltungen an, an denen Hofführungen und verschiedene Attraktionen geboten werden, um den Einkauf auf dem Bauernhof für den Verbraucher zum Erlebnis zu machen.

Als jahrelanges Mitglied der Demonstrationsbetriebe für Ökologischen Landbau sehen wir es als wichtige Aufgabe, das Image – gerade der Bio-Landwirtschaft - durch den regen Kontakt und das Gespräch mit dem Kunden, täglich aufs Neue zu stärken.

Auf Anmeldung nehmen wir verschiedene Erwachsenen und Kindergruppen für Hofführungen an. Dazu bieten wir jederzeit gerne auch eine Picknick-Brotzeit aus dem Hofladen an.

Landschaftspflege und Umweltmaßnahmen

Über den Maschinenring pflegen wir für verschiedene Organisationen und staatliche Einrichtungen große Flächen im Rahmen der Landschaftspflege. So sorgen wir dafür, daß Feucht- und Trockenbiotope erhalten und ausgeweitet werden, Retensionsbecken gepflegt und Kulturlandschaft geschützt wird. Dadurch wird für viele vom Aussterben bedrohte Pflanzen- und Tierarten wichtiger Lebensraum geschaffen.

Im Rahmen des Vertragsnaturschutzprogrammes und des Kulturlandschaftsprogrammes beteiligen wir uns mit vielen weiteren Flächen an der Erhaltung unserer wertvollen bayrischen Heimat.

Einen großen Teil unserer Energie beziehen wir hier auf dem Hof aus der eigenen Photovoltaikanlage.

Der gesamte Wärmebedarf des Bauernhofes kommt aus der Hackschnitzelheizung, welche ausschließlich mit Abfall- und Schadholz aus unseren eigenen Wäldern gespeist wird.

Wald

Auf 18 ha forstwirtschaftlicher Fläche bemühen wir uns seit Jahren um klimaangepasste Baumarten damit der Wald – den wir alle zum Leben brauchen -  in Form eines Mischwaldes zukunftsfähig ist.

Erlebnisurlaub auf dem Haflingerhof

Der Betriebszweig Urlaub auf dem Bauernhof spielt eine wichtige Rolle für unseren Betrieb. Auch hier ist es uns möglich, den Menschen aus der Stadt das Leben auf dem Land näher zu bringen. Auf dem Hof gibt es  5 Ferienwohnungen, die vom Deutschen Tourismusverband alle mit 4 Sternen ausgezeichnet sind. Zum Teil sind die Wohnungen mit Vollholzmöbeln aus dem eigenen Wald ausgestattet. Bereits vor Jahren haben wir unser Angebot hier auf Familien mit Kindern spezialisiert. Für die Gäste bietet der Haflingerhof neben seinen zahlreichen Nutztierarten natürlich auch Streicheltiere an. Esel, Zwergziegen und Burenziegen, Hund, Katzen, Hasen und Meerschweinchen freuen sich über jeden Besuch im Streichelzoo. Ausritte auf Haflingern und Ponys gehören zum Highlight auf dem Urlaubsbauernhof. Jeden Tag ein Ei aus dem „eigenen Hühnernest“  zu holen, mit dem Traktor mitzufahren oder beim Füttern der Tiere zu helfen, sind Erlebnisse für die Kinder, welche sie nicht so schnell vergessen. Dies beweist der hohe Anteil an wiederkehrenden Gastfamilien, der bei etwa 90 % liegt. Wer mehr wissen möchte findet uns unter www.haflingerhof-doll.de

 

  • Harthöfl 1
  • 93149
  • +49 9436 90370869
  • +49 9436 300455
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sa 9.00 bis 12.00 Uhr und jeden 1. Freitag im Monat, aktuelle Angebote immer auf der Website

Vertrieb / Vermarktung:

Ab Hof und über regionale Biometzger

Daten & Fakten

  • Betriebsart:
    Vollerwerbsbetrieb mit Direktvermartung und Urlaub auf dem Bauernhof
  • Betriebsgröße:
    150 Hektar Landwirtschaftliche Nutzfläche – davon 70 ha Grünland
  • Ökobetrieb seit:
    1988
  • Kulturen:
    zweijähriges Kleegras, Roggen, Triticale, Gerste, Hafergemenge, Futtermais, Leguminosen-Zwischenfrucht
  • Tierhaltung:
    40 Zuchtschweine, 120 Mastschweine, 150 Mutterschafe in Koppelhaltung, Mastgeflügel ( Hähnchen, Puten, Enten, Gänse)