Partner

 

Naturland auf der Fair Handeln 2015 in Stuttgart

2015 Fair Handeln

Fairer Handel ist ein wichtiger Schritt zu mehr Selbstbestimmung der Erzeuger. Naturland Fair fügt diesem ökonomischen Nachhaltigkeitsaspekt die ökologische Dimension hinzu. Auf der Fair Handeln 2015 in Stuttgart steht Naturland für die wichtige Verbindung von Ökologischem Landbau und Fairem Handel. Regional, national und international setzt sich der Öko-Verband dafür ein, dass Öko-Bauern weltweit eine Zukunft haben. Das geht nur, wenn sie von ihren Erzeugnissen leben können. Faire Preise, verlässliche Handelsbeziehungen und soziale Verantwortung legen dafür die Grundlage. Sie sind die tragende Säulen der Naturland Fair Zertifizierung, mit der Unternehmen seit nunmehr 5 Jahren ihr Bekenntnis zu engagiertem Miteinander im wirtschaftlichen Handeln sowie in der Gesellschaft verdeutlichen.

Vom 9. – 14. April informiert Naturland an Stand 3F12 in Halle H3 über Naturland Fair. Die ausgestellten ökologisch erzeugten und fair gehandelten Produkte stehen stellvertretend für die Naturland Fair Produktvielfalt, die von Milch und Brot über Oliven und Gewürzen bis hin zu den klassischen Fair-Handelsprodukten wie Kaffee und Schokolade reicht. Diese Vielfalt steht wiederum für die weltumspannende Wirkung der Zertifizierung. Die 2010 eingeführte Naturland Fair Zertifizierung ist eine konsequente Weiterentwicklung der für alle Naturland Erzeuger und Verarbeiter verbindlichen Sozialrichtlinien. Denn Fairness gegenüber Mensch, Tier und Natur gibt es nur, wenn die Bauern von ihrer Arbeit leben können. Das gilt hier bei uns im Norden ebenso wie in den Ländern des Südens.

Starke Partner mit dabei

Naturland Fair ist ein Erfolg, weil starke Partner diese Idee mittragen. Die Molkerei Berchtesgadener Land war von Anfang an dabei und zeigt mit der Naturland Fair Zertifizierung, dass sie neben fairen Auszahlungspreisen und langfristigen, verlässlichen Handelsbeziehungen auch gesellschaftliches Engagement vorweisen. Auf der Fair Handeln sind sie mit am Naturland Stand vertreten. Mit dwp eG, GEPA und BanaFair sind drei Fair-Handelsorganisationen und Pioniere im Fairen Handel auf der Messe, die die Naturland Fair Idee mittragen und sogar an deren Entstehung mitgewirkt haben.

Naturland Fair auch auf der Slow Food Messe

Parallel zur Fair Handeln findet auf dem gleichen Messegelände die „Slow Food – Markt des guten Geschmacks“ statt. Dort stellen die Naturland Fair Partner Hofpfisterei, Weingut Seck und Wechsler Feinfisch sowie weitere Naturland Partner aus. Auch im Rahmenprogramm treffen Sie auf Naturland. Am Samstag (11.04.2015) nimmt Naturland Fisch-Experte Dr. Stefan Bergleiter an der Podiumsdiskussion Fische aus Aquakultur? Nachhaltige Alternative zur Überfischung der Meere? von 13:30 - 14:30 Uhr auf der Forumsbühne in Halle 5 teil.

Naturland & Partner sind vom 9. bis 14. April 2015 auf der Fair Handeln und der Slow Food in Stuttgart. Sie finden uns zusammen mit unserem Partner Molkerei Berchtesgadener Land in Halle H3, Stand 3F12

file ico Druckversion (PDF, 65 kB)