Partner

Öko, Sozial und Fair wird schon lange gelebt – nun ist es besiegelt

Naturkäserei Tegernsee Fair 20190618

Hans Leo, Vorstand der Naturkäserei, führt selbst seit zwei Jahrzehnten seinen eigenen Betrieb nach Naturland Richtlinien, sowie auch zwei weitere Öko-Landwirte aus dem Genossenschaftsverbund. Schon immer legt die Käserei großen Wert auf den Umgang mit Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden - z.B. sind partnerschaftliche und faire Verhältnisse und ein gesundes Wachstum seit der ersten Stunde wichtig. Die Prinzipien von Naturland Fair werden seit Jahren verfolgt, Landwirte und Mitarbeiter leben Öko, Sozial und Fair durch und durch. So war die Zertifizierung ein mehr als konsequenter Schritt.

Die „Frische BIO-Heumilch“ macht den Start: Ab 1. Juli 2019 ist diese mit dem Naturland Fair Zeichen in der Mehrweg-Glasflasche erhältlich. So kommt die „Frische BIO-Heumilch“ mit komplett neuem Erscheinungsbild auf den Markt.
Die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln nimmt ständig zu und so möchte die Naturkäserei die schrittweise und rücksichtsvolle Zertifizierung des gesamten Sortiments nach Bio- bzw. Naturland Richtlinien umsetzen. Nach der Trinkmilch soll auch Joghurt und Topfen folgen – bis am Ende auch das Käse-Sortiment zertifiziert ist. Doch das Ganze soll eben schrittweise und nicht überhastet erfolgen – gesundes Wachstum ist das Ziel.
Hans Leo selbst sagt: „Wir sind nicht perfekt, aber wir wollen immer besser werden“. Mit Naturland an der Seite hat man sozusagen einen „Fahrplan“, an dem sich die Naturkäserei orientieren kann. Naturland unterstützt und steht immer beratend zur Seite.
Neben den fairen Preisen und langfristigen Partnerschaften ist auch die Pflege der Kulturlandschaft zentrales Thema. Und besonders schön ist die kurze Wertschöpfungskette – die gesamte Kette befindet sich entlang des Tegernsees in der Seeregion und so wird Vertrauen geschaffen.

Hier können Sie mehr über die Naturkäserei Tegernseer Land erfahren.