Partner

Der beste deutsche Rotwein kommt aus dem Naturland. Beim internationalen Weinwettbewerb "Mundus Vini Biofach 2020" konnte Naturland Winzer Hartmann Dippon vom Schlossgut Hohenbeilstein in Württemberg die Jury in diesem mit einem 2016er Spätburgunder Großes Gewächs aus der Lage Schlosswengert begeistern.

Und wie schon in den vergangenen Jahren blieb es nicht bei dieser einen Auszeichnung für das für den Spitzenwinzer: Zwei Gold- und eine Silbermedaille konnte Hartmann Dippon dieses Mal aus Nürnberg mit nach Hause nehmen.

Und nicht nur der deutsche Naturland Wein war erfolgreich. Auch die toskanische Cantina LaSelva von Naturland Mitgründer Karl Egger wurde wieder mehrfach ausgezeichnet für ihre Weine. Gleich drei Mal Gold konnte LaSelva Geschäftsführer Christian Stivaletti bei der Preisverleihung auf der diesjährigen Biofach in Nürnberg in Empfang nehmen.

Naturland Käse und Olivenöl ebenfalls wieder preiswürdig

Einen ganz besonderen Erfolg konnten die Käserebellen erzielen: Bereits zum dritten Mal in Folge bekam der Naturland Partner die Auszeichnung „Best New Product“ der Biofach in Nürnberg verliehen. Prämiert wurde dieses Mal der "Bio Vulkan Rebell", ein 10 Wochen gereifter Schnittkäse, der mit Schwarzkümmel, Pfeffer und Chili veredelt ist.

Ebenfalls erfolgreich war Naturland Fair Partner Mani Bläuel aus Griechenland. Beim Publikumspreis, der in der "Erlebniswelt Olivenöl" der Biofach vergeben wird, konnte das Naturland Fair zertifizierte, extra native Bio-Olivenöl "Selection" eine der begehrten "Empfehlungen" erringen.