Partner

In mitten der großen Debatte um das Kokosöl –  Naturland kümmert sich schon seit 2006 um die sozialen Bedingungen für Alle entlang der Wertschöpfungskette

Doppelbild Website Sozial klein

Kokosöl –  Superfood. Oder doch nicht? Vergangene Woche entfachte das Kokosöl im Rahmen der menschlichen Ernährung eine große Diskussion. Das aus dem Nährgewebe von Kokosnüssen hergestellte Pflanzenfett gewinnt bei Verbrauchern zunehmend an Beliebtheit, allgemein steigt die Nachfrage an Kokosnuss-Produkten und die Produktpalette wird immer größer.
Doch ein entscheidender Punkt wurde während dieses gesamten Debatte um die Optimierung der Verbrauchergesundheit gar nicht berücksichtigt. Was bedeutet die Wertschöpfung aus der Kokosnuss für Landwirte und Arbeiter der Anbauländer und unter welchen sozialen Bedingungen arbeiten sie auf den Kokosplantagen überhaupt? Können Sie trotz steigender Nachfrage überleben und können wir als Endverbraucher rückverfolgen, woher genau die Kokosnüsse stammen? Und unter welchen Voraussetzungen wird angebaut und weiterverarbeitet?

Soziale Verantwortung ist bei Naturland eine Herzensangelegenheit

Naturland kennt die Bauern, die Kleinbauernorganisationen, Naturland steht regelmäßig mit den Produzenten in Kontakt und kennt die gesamte Lieferkette. Wenn der Kunde ein Naturland zertifiziertes Produkt kauft, dann weiß er, wo es herkommt.

Ganz ausschlaggebend sind dabei die sozialen Aspekte – die bei Naturland längst kein Randthema mehr sind, sondern sehr ernst genommen werden. Naturland steht für eine zukunftsfähige Landwirtschaft, die ökologische Erzeugung mit sozialer Verantwortung verbindet. Schon seit 2006 wird bei allen Naturland Mitgliedern und Partnern zusätzlich die Einhaltung der Naturland Richtlinie Soziale Verantwortung im Rahmen ein- und derselben Öko-Kontrolle geprüft. Neben hohen ökologischen Maßstäben in Anbau und Verarbeitung, wird damit außerdem die soziale Dimension von Nachhaltigkeit berücksichtigt. Dazu gehören die Wahrung der Menschenrechte, die Gewährleistung von Gesundheit und Sicherheit, Gleichstellung sowie der Ausschluss von Zwangsarbeit und ausbeuterischen Formen der Kinderarbeit. Darüber hinaus machen die Naturland Sozialrichtlinien klare Vorgaben zur Gestaltung der Arbeitsbedingungen und zur sozialen Absicherung für alle Mitarbeiter und schließen dabei auch Saisonarbeitskräfte und Subunternehmer mit ein.

Wir wissen wo die Kokosnuss herkommt – Naturland und Partner:

EgeSun GmbH

GEPA mbH

BioTropic GmbH

Ölmühle Solling GmbH

dwp eG

REWE Markt GmbH

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG