Partner

„Naturland & Partner“ auf der südback, 21. bis 24. September in Stuttgart

sdback 350Stuttgart – Ein gut umgesetztes Öko-Sortiment ist eine Profilierungschance für Bäckereien. Zugleich legen die Kunden heute mehr Wert auf regionale Rohstoffe und fairen Handel. Viele Betriebe entscheiden sich daher für eine Naturland Partnerschaft, die ihnen die Möglichkeit bietet, sich zusätzlich fair zertifizieren zu lassen. Wie dieser Weg aussehen kann, zeigt Naturland vom 21. bis 24. September 2019 auf der südback in Stuttgart am Gemeinschaftsstand in Halle 8.

Die Meyermühle als führende Öko-Mühle und langjähriger Naturland Fair Partner stellt in Stuttgart unter anderem ihr Naturland zertifiziertes Bio-Spezialmehl für französische und mediterrane Gebäcke vor. Ebenfalls wieder dabei ist die Schalk Mühle mit Bio-Produkten wie Leinsaat, Sesam, Kürbis- und Sonnenblumenkernen sowie -ölen. Der Familienbetrieb in sechster Generation aus der Steiermark ist seit kurzem auch Naturland Fair Partner. Erstmals am Naturland Gemeinschaftsstand mit dabei ist die Biovum GmbH, deren Produktangebot Bio-Frischeier, Bio-Flüssigeiprodukte und Bio-Eipulver umfasst.
Wie die südback zeigt, wird das Nebengeschäft in Bäckereien immer wichtiger. Ergänzende Sortimente rücken in den Blickpunkt, die das Warenangebot abrunden. Das Fairhandelshaus GEPA und die Adelholzener Alpenquellen bieten hierfür das passende Angebot. So sind die Naturland zertifizierten Schorlen von Adelholzener in attraktiven Sorten erhältlich. GEPA wiederum bietet Bäckereien die größte Auswahl an öko-fairen Gastronomie-Kaffees an. Zudem stellt das Fairhandelshaus in Stuttgart sein rundum erneuertes Teesortiment vor.
Naturland vernetzt Bäcker mit Partnern in der Region und darüber hinaus
Während manche Bäcker mit einem Öko-Teilsortiment beginnen, setzen andere auf eine ganzheitliche Umstellung. Für beide bietet Naturland praxisorientierte Lösungen, die mit persönlicher Beratung durch einen Fachberater beginnen. „Wer Brot, Brötchen oder Gebäck in Öko-Qualität herstellen will, braucht zunächst einmal die richtigen Zutaten“, sagt Martin Volmer, bei der Naturland Zeichen GmbH für Vernetzung und Qualitätssicherung zuständig. „Durch unsere weitreichenden Marktkontakte können wir Partnerschaften zwischen Bauern und Herstellern in verschiedenen Regionen der Welt ermöglichen.“
Auch die freiwillige Zusatzzertifizierung nach den Naturland Fair Richtlinien – mit regionaler Rohstoffbeschaffung, langfristigen Lieferbeziehungen, gemeinsamer Qualitätssicherung und fairen Erzeugerpreisen als Grundpfeilern – ist dadurch leichter umzusetzen und verspricht klaren Zusatznutzen. Denn das Naturland Fair Zeichen bestätigt den Bäckerei-Kunden auf einen Blick die ökologisch und sozial vorbildliche Ausrichtung ihres Unternehmens.


Naturland auf der südback, 21. – 24. September 2019 in Stuttgart:
Besuchen Sie uns am Naturland Gemeinschaftsstand in Halle 8, Stand 8-B83, von 09.00 bis 18.00 Uhr. Sie finden dort folgende Mitaussteller:


• Adelholzener Alpenquellen GmbH
• Biovum GmbH
• GEPA mbH
• Meyermühle (Landshuter Kunst-mühle C.A. Meyer’s Nachfolger AG)
• Schalk Mühle GmbH & Co. KG

 

Pressemitteilung zum Download