Header Messen 2018

Messen

Mit 57 Partnern und Gästen präsentierte sich Naturland in diesem Jahr auf der BIOFACH, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel in Nürnberg. In der lichtdurchfluteten Halle 7A, direkt am Eingang Ost der Nürnberg Messe, tauchten die Biofach-BesucherInnen ein in die Naturland Welt: von der einzigartigen Verbindung von Öko-Sozial plus Fair über zentrale Anliegen wie Tierwohl und Artenvielfalt bis hin zur breiten Vielfalt der Naturland Betriebe und ihrer hochwertigen Produkte regional und weltweit.

BIOFACH 20 Logotafel webDer Öko-Stand-der Dinge Naturland auf der BIOFACH

„Der Bio-Markt wächst und Naturland wächst mit ihm. Deshalb freuen wir uns über den Umzug in die neue, lichtdurchflutete Halle 7A“, sagt Michael Stienen, Geschäftsführer der Naturland Zeichen GmbH: „Hier haben wir den nötigen Raum, um Naturland und die wachsende Zahl unserer Partnerunternehmen in Handel und Verarbeitung auch künftig attraktiv präsentieren zu können.“

Eindrucksvoller Auftritt: Naturland mit größtem Gemeinschaftsstand der BIOFACH

Als größter Gemeinschaftsstand mit rund 1800 m², beeindruckten „Naturland & Partner“ die heimische und internationale Öko-Branche. Naturland präsentiert sich in der neuen Halle mit insgesamt 57 Partnerunternehmen und Gästen, 14 davon mit der Zusatzzertifizierung Naturland Fair. Mehr als 160 weitere Naturland Partner fanden sich in den übrigen Hallen der Messe, 13 davon Naturland Fair zertifiziert.

Artenvielfalt, Tierwohl, Fair und Fisch: Themeninseln führten durch die Naturland Welt

Die verschiedenen Themeninseln leiteten die MessebesucherInnen durch die Naturland Welt. Eine Besonderheit war die „Themeninsel Artenvielfalt“(7A-440), die Flora und Fauna einer heimischen Streuobstwiese zeigte und in Zusammenarbeit mit dem Landesbund für Vogelschutz Bayern e.V. (LBV) gestaltet wurde. Der LBV und Naturland waren gemeinsam für das erfolgreiche Volksbegehren Artenschutz in Bayern engagiert und arbeiten nun gemeinsam am Aufbau einer Biodiversitätsberatung für alle deutschen Naturland Betriebe.

Auf der „Themeninsel Tierwohl“ (7A-345) konnten MessebesucherInnen derweil hautnah erleben, wo Bio-Milch und Bio-Eier herkommen und wie Öko-Schweine leben. Mithilfe von Virtual-Reality-Brillen gingen sie auf eine interaktive Entdeckungstour durch verschiedene Naturland Betriebe. Dank der 360-Grad-Video-Technik können sie überall direkt dabei sein und erleben, wie ökologische Tierhaltung funktioniert. Das Projekt „Rundum Öko: Einblicke in die artgerechte Tierhaltung“ wird von Naturland in Kooperation mit der Tierschutzorganisation PROVIEH e.V. präsentiert.

Gleich am Eingang gab die „Themeninsel Produktvielfalt“ (7A-246) einen Überblick über die Herkunft der Naturland Produkte in Öko, Sozial und Fair aus fast 60 Ländern der Erde. Andere Themeninseln greiften z.B. die Naturland Fair-Zertifizierung (7A-256) auf, deren zehnjähriges Bestehen wir auf dieser BIOFACH gefeiert haben, sowie die Pionierstellung von Naturland bei Öko-Aquakultur und Wildfisch (7A-651).

Ausruhen und mit ein bisschen Glück gewinnen: Die Naturland Handy-Ladestation und das Naturland Selfie-Gewinnspiel

Ein Ort der Ruhe im bunten Messetreiben boten die Naturland Handy-Ladestation (7A-571). Hier konnten die MessebesucherInnen sich ausruhen und die Batterien wieder aufladen – die eigenen ebenso wie die von Handy & Co. Wer dann noch ein Selfie gemacht und gepostet hat, konnte mit etwas Glück einen „Öko fürs Wir“-Liegestuhl gewinnen. Wir gratulieren recht herzlich unseren glücklichen Gewinnerinnen: M. Holzinger und modem conclusa.