header termine neu

Termine

Workshop: Bio-Karpfen aus Bayern für die bayerische Gemeinschaftsverpflegung

Kategorie
Verbraucher
Datum
2019-04-10 15:00 - 18:30
Veranstaltungsort
Linde Kantine (Agora), Dr.-Carl-von-Linde-Straße 6-14, 82049 München-Pullach
Telefon
089 – 51 56 76-50
E-Mail
Anhang

Einladung
Workshop: Bio-Karpfen aus Bayern für die bayerische Gemeinschaftsverpflegung

für Fachleute der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, Köche/*innen, Küchenleiter/*innen

Termin: Mittwoch, 10. April 2019, 15.00 – 18.30 Uhr

Ort: Linde Kantine (Agora), Dr.-Carl-von-Linde-Straße 6-14, 82049 München-Pullach

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, Sie gemeinsam mit der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft und dem Naturland Verband zu einem interessanten Workshop einzuladen.

Bio-Karpfen spielt in der Außer-Haus-Verpflegung bislang eine geringe Rolle. Vor dem Hintergrund, dass viele der gängigen Fischarten, die in Deutschland konsumiert werden, bedroht sind, bietet der Karpfen eine Alternative mit vielen Vorteilen: er ist schmackhaft, gesund, aus nachhaltiger, Erzeugung, er durchläuft kurze, regionale Wirtschaftskreisläufe. Aber wie sehen die mengenmäßigen, regionalen und saisonalen Verfügbarkeiten aus? Wie kommuniziere ich das
Produkt an den Gast?

Im Workshop geben Experten*innen Impulse zu verschiedenen Aspekten entlang der Wertschöpfungskette, wie z.B. zum Marktüberblick, zur Beschaffung, zur modernen Zubereitung, zur Preisgestaltung oder zur Kommunikationsstrategie.
Praktische Zubereitungsdemonstrationen zeigen zudem Möglichkeiten auf, wie Bio-Karpfen erfolgreich und umsatzsteigernd den Weg auf die Speisekarte findet. Eine anschließende gemeinsame Verkostung rundet den Workshop ab.

Wir bedanken uns, dass Herr Stümpfig, Leiter der Gastronomie der Linde AG, seine Räume zur Verfügung stellt. Das Gastronomie-Konzept der Linde AG setzt sehr hohe Maßstäbe beim Bio-Anteil und der regionalen Beschaffung.

 

Mitveranstalter:
- Naturland e.V. Fachabteilung Aquakultur und Fischerei,
- Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) Institut für Fischerei und Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz
- Fachberatung für das Fischereiwesen des Bezirks Mittelfranken


Kosten: die Teilnahme ist kostenlos, die Kosten der Veranstaltung werden von Naturland e.V., der Fachberatung für das Fischereiwesen des Bezirks Mittelfranken und der Seidlhof-Stiftung übernommen
Anmeldung: siehe Anmeldebogen Seite 3 (PDF-Datei)
Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss: 29.03.2019!

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Elisabeth Peters
(Bund Naturschutz)


Workshop: Bio-Karpfen aus Bayern in der Gemeinschaftsverpflegung

Programmablauf

Moderation: Dr. Martin Oberle – LfL, Institut für Fischerei (LfL IFI)

15:00 - 15:15 Come together: Begrüßung
Kurt Stümpfig, Head of Catering Services, FMCA, Linde AG

15:15 - 15:20 Einführung in den Workshop „BIO-KARPFEN AUS BAYERN IN DER GEMEINSCHAFTSVERPFLEGUNG“
Elisabeth Peters - Projektstelle Ökologisch Essen, BUND Naturschutz in Bayern e.V.

15:20 – 15:40 IMPULS „KARPFENTEICHWIRTSCHAFT IN BAYERN“
Dr. Martin Oberle - Leiter der Außenstelle Karpfenteichwirtschaft der LfL, Institut für Fischerei – LfL IFI

15:40 – 17:00 „KÜCHENFERTIGE ZUBEREITUNG DES BIO-KARPFENS ANHAND AUSGEWÄHLTER REZEPTE“ (Demonstration)
Lars Müller - Fischwirtschaftsmeister LfL IFI, Dr. Thomas Vordermeier -
Fachberatung für das Fischereiwesen des Bezirks Mittelfranken u.
Stefan Arnold - Stellvertretender Leiter Betriebsrestaurant, Linde AG

17:00 – 17:20 Verkostung Karpfenmenü

17:20 – 17:40 IMPULS „BIO-KARPFEN IN DER GV – ERFAHRUNGEN AUS ÖSTERREICH“
Marc Mößmer, Geschäftsführer Biofisch Gmbh

17:40 – 18:00 VORSTELLUNG DES PROJEKTES „BIOFISCH IN DER MITTAGSPAUSE“ UND
VORSTELLUNG BIO-KARPFENBETRIEB SCHEUERMANN
Dr. Melanie Hauber-Dups - Naturland Fachabteilung Aquakultur und
Fischerei

18:00 – 18:20 IMPULS „BIO-FISCH IN DER GV-BELIEFERUNG DURCH DEN GROSSHANDEL –
POTENTIAL FÜR DEN BIO-KARPFEN“
Hermann Oswald – Geschäftsführer EPOS Bio Partner Süd, Pliening bei
München

18:20 – 18:30 Resümee: Wege zum Bio-Karpfen in der GV
Resümee: Dr. Thomas Vordermeier - Fachberatung für das
Fischereiwesen des Bezirks Mittelfranken

18:30 Verabschiedung und Möglichkeit einer Betriebsführung durch die Linde Agora
Kurt Stümpfig, Head of Catering Services, FMCA, Linde AG und
Elisabeth Peters - Projektstelle Ökologisch Essen BUND Naturschutz

 
 

Alle Daten

  • 2019-04-10 15:00 - 18:30