Verbraucher

In Deutschland werden jährlich ca. 27 Millionen Schweine gehalten – 250.000 hiervon auf Öko-Höfen. Damit ist Deutschland in Europa der bedeutendste Produzent von konventionellem und ökologischem Schweinefleisch.

Auch in der Öko-Schweinehaltung gibt es Arbeitsteilungen bzw. Spezialisierungen: Öko-Sauenhalter erzeugen mit ihren durchschnittlich etwa 60 Zuchtsauen die Öko-Ferkel, die anschließend in Mastbetrieben bis zur Schlachtreife großgezogen werden. Hierbei werden Öko-Schweine durchschnittlich knapp 250 Tage alt und erreichen meist ein Lebendgewicht von 110-130 kg.

Mehr Infos zur ökologischen Schweinhaltung, den Rassen, dem Futter, der speziellen Herausforderung Ebermast sowie eine Vergleichstabelle zu „Naturland“, „Einfach-Öko“ und „konventioneller“ Schweinehaltung finden Sie hier im Flyer:

file ico Naturland Schweine (PDF, 883 kB)