Verbraucher

Eiwels Biobauernhof ist ein nordhessischer Familienbetrieb mit Ackerbau, Grünland, artgerechter Tierhaltung sowie eigenständiger Verarbeitung und Vermarktung.

Seit 2001 wird der Betrieb von Stefan Itter nach den Richtlinien von Naturland geführt.eiwels hof"Ökolandbau bedeutet für mich: Freude am kreativen Umgang mit natürlichen Ressourcen und neue Wege in Anbau, Verarbeitung und Vermarktung."

Zum Betrieb gehören eine Herde Fleischrinder, die ganzjährig extensiv auf der Weide grasen. Außerdem ca. 200 Legehennen, ca. 60 Schweine verschiedener Kreuzungsrassen, sowie eine Gruppe Bunte Bentheimer Schweine in Freilandhaltung.

Im Ackerbau und in der Grünlandwirtschaft wird das Futter der Tiere weitestgehend selbst erzeugt. Besonders interessant ist der Anbau von Soja. Hier liefert die Sorte „Merlin“ auch unter nordhessischen Bedingungen ein wertvolles Eiweißfutter. Darüber hinaus werden verschiedene Brotgetreide angebaut. Neben Roggen, Dinkel und Weizen auch historische Sorten wie Einkorn und Emmer. Seit 2017 experimentiert Stefan Itter mit dem Anbau von Ölsaaten, insbesondere Leindotter erweist sich hier als vielversprechend.

icon pdf Infoflyer zum Download

 

eiwels thekeUnsere Angebote
Regionale Verarbeitung, eigenständige Vermarktung

Durch eine regionale Verarbeitung in biozertifizierten Betrieben entstehen Bioprodukte, die einer handwerklichen Tradition entsprechen und deren Entstehungsprozess transparent und nachvollziehbar ist:

Rinder und Schweine

werden von Biometzger Martin Theisinger verarbeitet. Die Schweine zu „Ahler Wurscht“, nach guter alter nordhessischer Wursttradition. Die Würste reifen auf dem Hof in Lehmkammern und entfalten nach mehreren Monaten ihr typisches Aroma. Mehr unter: www.mmh-bio.de

Brotgetreide

wird in der Emsmühle Grüttner vermahlen und im Bio-Brotsortiment des Backhaus Schwarz verarbeitet. Neben Roggen, Weizen und Dinkel auch historische Getreidesorten wie Einkorn und Emmer. www.backhaus-schwarz.de

Ölsaaten

wie das Leindotter und andere werden in der Chattengauer Ölmühle von Markus Kleffel in Gudensberg-Dorla kaltgepresst und nicht filtriert. www.chattengauer-ölmühle.de

BioRestaurant Weissenstein

Kassels erstes Biorestaurant mit integriertem Biomarkt und Biocatering ist in Kooperation von René Müller, Biometzger Martin Theisinger und Stefan Itter entstanden. Das Team um René Müller möchte für eine anspruchsvolle, regionale und ökologische Küche begeistern und setzt auf saisonale und frische Zutaten aus der Region rund um Kassel.www.weissenstein.de

hof eiwels fakten 2019 

Kontakt

Hof Eiwels

Stefan Itter
Emstalstraße 8
34305 Kirchberg

Telefon: 05603 / 91 81 78
Mobil: 0163 / 6 06 38 96

E-Mail:
Internet: www.eiwels-kirchberg.de