Verbraucher

Anfang der neunziger Jahre übernahm Werner Schwarz den elterlichen Hof nahe Kallmünz in der Region Oberpfälzer Jura. Seit 1992 wirtschaftet er nach den Richtlinien von Naturland; zunächst im Neben-, dann ab 1996 im Haupterwerb.

Ein hohes Umweltbewusstsein und die hohe Grundwasserbelastung in der Region bewog die Familie Schwarz zur Umstellung. 1995 begannen sie eine Legehennenhaltung aufzubauen und erweiterten sie auf 5.400 Tiere.

Die Eier werden an Naturkostläden geliefert oder in einer Abo-Kiste verkauft.

Ein weiteres Standbein ist der Ackerbau. Seit der Umstellung dehnte Familie Schwarz die Flächen kontinuierlich auf heute 240 Hektar aus. Die Kombination aus einer großen Legehennenhaltung und einer ausreichenden Ackerfläche ermöglicht eine ökologische Kreislaufwirtschaft und nachhaltiges Wirtschaften.

biohof schwarz huhn" Wirtschaften gemäß biologischer Richtlinien ist für mich selbstverständlich. Es dient der Erhaltung unserer Umwelt, schont die natürlichen Ressourcen und ermöglicht unseren Legehennen ein wesensgerechtes Leben."

icon pdf Infoflyler zum Download


Unsere Angebote
Verkauf

Die "Oberpfälzer Bioeier" gelangen in den regionalen Handel. Ein Großteil des Getreides wird über eine Erzeugergemeinschaft vermarktet. Der Weizen dient als Brotgetreide für Biobäckereien oder als Futtergetreide. Braugerste wiederum geht an eine regionale Biobrauerei.


Hofbesuche

Auf Anfrage können interessierte Besuchergruppen den Hof gerne ganzjährig besuchen.


Pilzfreie Getreidelagerung

2004 wurde ein Getreidelager nach neuestem technischem Stand mit Reinigung und Belüftung errichtet. Dadurch kann das Getreide nach der Ernte sofort vorgereinigt und gekühlt werden. Auf diese Weise werden ein hoher Qualitätsstandard und längere Haltbarkeit erreicht. 2009 wurde eine Getreidetrocknungsanlage angeschafft um Pilzbefall im Getreide zu vermeiden.

 

Kontaktbiohof schwarz fakten
Ansprechpartner und Kontakt

Biohof Schwarz
Werner Schwarz
Oberwahrberg 2
93183 Kallmünz

Telefon: 09472 / 5 51
Fax: 09472 / 90 71 54

E-Mail: schwarz EP_DOT werner EP_AT goldmail EP_DOT de
Internet: www.biohof-schwarz.de


Anfahrt

A 3 Regensburg-Nürnberg, Ausfahrt Beratzhausen, Richtung Kallmünz, bis zur Abzweigung Dinau, in Dinau links nach Oberwahrberg, erster Hof auf der linken Seite.