Verbraucher

Zwischen München und Ingolstadt, im Landkreis Dachau, liegt der Biohof Hefele. Der Naturland Betrieb der Familie Hefele ist bereits seit Beginn des 17. Jahrhunderts in Familienbesitz, hieß damals allerdings noch Sattlerhof.

Heute bewirtschaften Betriebsleiter Konrad Hefele und Ehefrau Susanne mit den drei erwachsenen Kindern Josef, Martin und Anna den Gemischtbetrieb mit insgesamt 42 Hektar.

Neben 35 Ochsen der Rasse Aubrac sowie sechs Mutterkühen der Rasse Limousin werden 750 Legehennen im mobilen Hühnerstall sowie saisonal Mastgeflügel gehalten. Die Hühner sind auf drei Mobilställe verteilt, die jede Woche auf ein frisches Stück Wiese weitergezogen werden. Dies ermöglicht den Hühnern, immer frisches Gras vorzufinden und zugleich wird durch die Versetzung das Gras geschont. Die eigenen Erzeugnisse werden direkt und auch online vermarktet. Kunden können rund um die Uhr im Verkaufshäuschen hofeigene Produkte wie Eier, Suppenhühner und Kartoffeln kaufen. Fleisch und weitere Produkte wie Eierlikör und Apfelwein gibt es im Hofverkauf. Nudeln und Eier sind auch in einigen regionalen Naturkostläden erhältlich. Ein besonderes Angebot bietet der Hof Kindern: Die Erlebnisbäuerin Susanne Hefele lässt Kinder- und Jugendgruppen das Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof hautnah erleben. Dabei stehen die Erfahrungen, die selbst gemacht werden sollen, im Mittelpunkt.

 

Hefele Beitragsbild

Verkauf ab Hof

Verkaufshäuschen auf dem Hof

Einige Produkte direkt vom Hof

Öffnungszeiten

Verkaufshäuschen: 24 Stunden (Selbstbedienung)

Vertrieb und Vermarktung

Vor Ort, Online-Shop

 
Hefele Beitragsbild 3

Ansprechpartner und Kontakt

Biohof Hefele

Bürgermeister-Hefele-Straße 16

85229 Ainhofen

Tel. 08136 5816

E-Mail:

Internet: http://biohof-hefele.de/