Naturland unterstützt erneut das Kinderprogramm auf dem Tollwood Sommerfestival in München

Tollwood 2018 BildrechteTollwoodSchon 30 Jahre gibt es das Tollwood Festival in München, das Kunst und Kultur im Kampf für eine bessere Welt zusammenbringt. Deshalb feiert das Sommer Tollwood dieses Jahr unter dem Motto „MITEINANDER“. Alle Festivalbesucher werden dazu aufgerufen die Ärmel hochzukrempeln, gemeinsam anzupacken für ein besseres Miteinander. Naturland und seine Partner unterstützen das Festival wieder beim Kinderprogramm.

Auch dieses Jahr werden Kinderküche und Kochworkshops wieder von Naturland und den Milchwerken Berchtesgadener Land, dem Ökoring und der Hofpfisterei mit Lebensmitteln versorgt. Das Sommer Tollwood 2018 findet vom 27. Juni bis zum 22. Juli im Münchener Olympiapark Süd statt.

Norbert Barthle, Parl. Staatssekretär im BMZ, besucht Veranstaltung des Forum Fairer Handel

FF18 Reese Barthle 250

Rund 20 Mitglieder des Deutschen Bundestages und deren Vertreter*innen starteten heute Morgen fair in den Tag. Das Forum Fairer Handel und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Herr Norbert Barthle, veranstalteten das erste faire parlamentarische Frühstück der Legislaturperiode.

Parlamentarier*innen informierten sich über den Fairen Handel in Deutschland und den Einsatz der Fair-Handels-Bewegung für mehr Gerechtigkeit im Welthandel. Für das Forum Fairer Handel, zu deren Mitgliedern auch Naturland zählt, war es der passende Rahmen, um den politischen Anspruch der Fair-Handels-Bewegung zu unterstreichen.

Naturland Präsident: Klöckner soll sich in Brüssel für Kurswechsel in Agrarpolitik stark machen

Naturland Präsident Hubert HeiglIm Kampf gegen das dramatische Insekten- und Artensterben fordert Naturland eine konsequente Ökologisierung der Landwirtschaft. „Wir brauchen endlich eine europäische Agrarpolitik, die dabei hilft, die Landwirtschaft umwelt-, tier- und klimafreundlicher zu machen“, sagte Naturland Präsident Hubert Heigl auf der Delegiertenversammlung des Öko-Verbands am Donnerstag in Gräfelfing.

„Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sollte auf ihre eigenen Experten in den wissenschaftlichen Beiräten des Ministeriums hören und sich in Brüssel für einen echten Kurswechsel stark machen“, forderte Heigl. Am Freitag wollte der Bundestag in einer Aktuellen Stunde über die "Haltung der Bundesregierung zu den Kommissionsvorschlägen zur gemeinsamen Agrarpolitik im Hinblick auf den Arten- und Natur-, insbesondere auch den Insektenschutz" debattieren.

Als wichtige Partner für den Erhalt der Tier- und Pflanzenarten sowie der Vielfalt der bayerischen Kulturlandschaften wurden sechs Naturland Betriebe mit der Auszeichnung "Naturschutzpartner Landwirt 2018" geehrt. Umweltminister Dr. Marcel Huber würdigte insgesamt 24 Betriebe aus Bayern für ihr landwirtschaftliches Engagement zum Erhalt der biologischen Vielfalt.

Der Wettbewerb "Naturschutzpartner Landwirt" wurde 2018 erstmals vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz und dem Bayerischen Bauernverband gemeinsam mit Unterstützung der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) veranstaltet.

Kinder und Jugendliche dafür sensibilisieren, wo ihre Milch, ihre Eier und ihr Fleisch herkommen: Das ist das Ziel des in Kooperation von Nimmerland und Naturland produzierten Musikvideos "Meine Message ist Revolution".

Auf witzige und unterhaltsame Weise wird dabei der Frage nachgegangen, warum nicht auch Tiere einen fairen Arbeitsvertrag verlangen sollten.

Demo-Flächen zu Öko-Ackerbaustrategien und Fruchtfolgegestaltung vom 12. - 14. Juni in Bernburg

dlg feldtage 250

Wie ökologischer Pflanzenbau in der Praxis erfolgreich funktioniert, das zeigt Naturland auf den DLG-Feldtagen vom 12. bis 14. Juni in Bernburg-Strenzfeld in Sachsen-Anhalt.

Auf den Naturland Demo-Flächen können Fachbesucher verschiedene Strategien in Ackerbau und Fruchtfolgegestaltung begutachten. MitarbeiterInnen der Fachberatung für Naturland und der Marktgesellschaft der Naturland Bauern stehen mit Praxisinformationen bereit.