Naturland.de


Aktuelles von Naturland

Protest gegen Patentierung von Saatgut in München

Demonstranten vor dem Europäischen Patentamt in München (Quelle: Naturland)

Kein Patent auf Leben: Ein breites Bündnis von Verbänden und Nichtregierungsorganisationen hat am 27. Oktober vor dem Europäischen Patentamt in München gegen die Vergabe von Patenten auf Pflanzen und Tiere demonstriert. Mitten drin auch einige Vertreter von Naturland. Anlass war eine öffentliche Anhörung zu Patenten auf bestimmte Brokkoli- und Tomatenzüchtungen, die zeitgleich in der Behörde stattfand. Dabei ging es um die grundsätzliche Frage, ob nach herkömmlichen Verfahren (also ohne Gentechnik) gezüchtete Pflanzen mit bestimmten Merkmalen patentierbar sind oder nicht.

Mit einer aufblasbaren Tomate und einem riesigen Brokkoli machten die Demonstranten vor dem Patentamt auf die ökologischen und sozialen Gefahren aufmerksam, welche eine Patentierung von Saatgut mit sich bringen würde: Es käme dann auch in der herkömmlichen Züchtung zu einer zunehmenden Monopolisierung, wie dies bereits aus dem Bereich der Gentech-Züchtung bekannt ist. Kleinere Züchter würden vom Markt gedrängt, die Vielfalt des kulturellen Erbes Saatgut eingeschränkt und damit letztlich auch unsere Ernährungssouveränität bedroht. Das Bündnis  „No Patents on Seeds“, das die Demonstration organisiert hatte, fordert deshalb ein generelles  Verbot aller Patente auf Pflanzen und Tieren.


Internationale Öko-Bewegung trifft sich zum 18. Weltkongress in Istanbul

IFOAM Präsident Andre Leu im Gespräch mit Naturland Geschäftsführer Steffen Reese über den Kongress und die Revision der EU-Öko-Verordnung

Öko ist international: Nirgends wird das so deutlich wie beim IFOAM Organic World Congress. Alle drei Jahre findet dieses wichtigste internationale Treffen der Öko-Branche statt. 2014 war Istanbul der Austragungsort.

Drei Tage lang, vom 13. bis 15. Oktober, kamen Experten aus rund 40 Ländern in der Metropole am Bosporus zusammen. Unter dem Motto "Building Organic Bridges" tauschten sie Erfahrungen aus und diskutierten über die Zukunft der ökologischen Bewegung. Direkt im Anschluss an den Weltkongress fand dann die zweitägige IFOAM-Generalversammlung statt (16./17. Oktober). Im Mittelpunkt stand dabei die Neuwahl des Weltvorstands der International Federation of Organic Agriculture Movements. Dabei wurde der Australier Andre Leu für weitere drei Jahre in seinem Amt als Präsident von IFOAM World bestätigt.

 Lesen Sie mehr.


Öko-Landbau stärkt Kleinbauern im Kampf gegen den Welthunger

Reisbauer in Thailand

Naturland warnt davor, die Lösung des Hungerproblems im Export von Lebensmitteln und agrochemiebasierter Landwirtschaft in die armen Regionen der Welt zu suchen. „70 Prozent der weltweiten Ernte wird von Kleinbauern erwirtschaftet. Erfolgreiche Konzepte zur Ernährungssicherung müssen diese Kleinbauern stärken. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist der Öko-Landbau, weil er die Kleinbauern unabhängig macht von teurem Dünger und Pestiziden“, sagte Hans Hohenester, Öko-Bauer und Naturland Präsidiumsvorsitzender, anlässlich des Welternährungstags am 16. Oktober. Damit ist die Unterstützung von Kleinbauern bei der Umstellung auf eine ökologische Wirtschaftsweise ein wesentlicher Beitrag zur Sicherung der weltweiten Ernährungssouveränität.

Nach Angaben der Welternährungsorganisation FAO sind weltweit 805 Millionen Menschen akut von Hunger betroffen. Knapp zwei Milliarden Menschen leiden an Fehl- oder Mangelernährung.

Lesen Sie mehr.


Aktuelle Pressemitteilungen


31.10.2014: Naturland begrüßt Neuordnung der Öko-Förderung im Freistaat

Wichtiges Signal für mehr Bio in Bayern

 weitere Informationen


15.10.2014: Öko-Landbau stärkt Kleinbauern im Kampf gegen den Welthunger

Naturland zum Welternährungstag am 16. Oktober

 weitere Informationen


13.10.2014: Fair wird Mehrwert für Öko-Bäcker

Naturland & Partner auf der Fachmesse südback in Stuttgart

 weitere Informationen


21.09.2014: Mit fair zu öko

Kaffeeproduzenten aus Burundi suchen einen Markt und finden ein neues Wertesystem

 weitere Informationen


17.09.2014: Naturland Fachberatung verstärkt ihre Führungsspitze

Jens Binder neuer Geschäftsführer von Öko-Beratungsgesellschaft und Erzeugerring

 weitere Informationen


08.09.2014: Öko und Fair aus einer Hand

Naturland & Partner auf den Fachmessen BioNord und BioSüd

 weitere Informationen


05.09.2014: Wichtiges Signal gegen Brüsseler Pläne zur Reform der EU-Öko-Verordnung

Naturland begrüßt Beschluss der Agrarministerkonferenz in Potsdam

 weitere Informationen



 Seite drucken


Menschen bei Naturland

Öko-Sommer 2014