Naturland.de


Aktuelles von Naturland

13. Aktionswoche des Fairen Handels in Berlin eröffnet

Parlamentarischer Staatssekretär Thomas Silberhorn inmitten internationaler Produzenten (Foto: Forum Fairer Handel)

Am vergangenen Freitag wurde die 13. Faire Woche eröffnet. Damit fiel der Startschuss für unzählige Faire Probieraktionen, Vorträge und Gespräche mit Produzenten und vielfältigen anderen Aktionsideen, die bis zum 26. September den Fairen Handel erlebbar machen sollen. Mit Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller hat die Faire Woche eine politisch starke Schirmherrschaft.

 Lesen Sie mehr.

 

 


BioErleben München: Viel los trotz schlechten Wetters

(Bild: BioErleben München)

München hat am vergangenen Wochenende ganz im Zeichen von Öko gestanden: Auf dem Odeonsplatz im Herzen der Stadt fanden sich trotz wechselhaften Wetters zahlreiche Besucher ein und ließen BioErleben lebendig werden. Auch Naturland Stand zum Thema "Öko und Fair" herrschte reges Treiben.

Hier konnten Besucher mehr über fair gehandelte Produkte in Öko-Qualität erfahren. Am Fairen Frühstückstisch versuchten sie sich beim Zuordnen der aufgebauten Lebensmittel der Naturland Fairen Handelspartner zu deren Herkunftsländern.  Am Sonntag wurde auf der Bühne ein fairer Bananenshake gemixt.

Zudem war der Naturland Stand eine der Stationen des BioPionier-Programms, das den kleinen Besuchern der BioErleben Einblicke in verschiedene Bereiche und Arbeitsschritte der ökologischen Landwirtschaft verschaffte. Bei Naturland durften die Kinder an der großen Melkkuh Berta ihre Melkkünste erproben, um danach aus öko-fairer Sahne der Molkerei Berchtesgadener Land selbst Butter für ihre Brote zu machen.

Öko ist für uns mehr als bio. Deshalb gibt es mit dem Naturland Fair-Siegel eine Zertifizierung für beides – Öko und Fair – aus einer Hand. Denn Öko-Landbau hat nur dann eine Zukunft, wenn die Bauern von ihrer Arbeit leben können – hier bei uns ebenso wie in den südlichen Ländern.

 Zur Homepage der BioErleben.


Marktgenossenschaft der Naturland Bauern feiert 20-jähriges Bestehen

Das Team der Naturland Marktgenossen (Quelle: Marktgenossenschaft)

Seit zwei Jahrzehnten erfolgreiche Arbeit für den Öko-Landbau: Die Marktgenossenschaft der Naturland Bauern eG in Lippetal-Lippborg (NRW) feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Ob Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln oder anderes Gemüse - mit einem Jahresumsatz von rund 31 Millionen Euro gehört die Naturland Marktgenossenschaft zu den größten Erzeugerzusammenschlüssen im Öko-Markt. Am 7. September feierten die Genossen ihr Jubiläum gemeinsam mit Freunden, Partnern und Gästen aus der Region. Beim Rundgang durch die Genossenschaft konnte man sehen: Hier wurde und wird viel getan, um die Vermarktung von Öko-Gemüse voranzubringen.

„Dass ein Gemüsespezialist in unserer Größenordnung 100 Prozent Bio macht, ist im Markt einzigartig“, betonte Geschäftsführer Franz Westhues stolz. Mit der Erschließung von Absatzwegen für große Mengen, die von der Marktgenossenschaft gebündelt werden, habe man viel für die Ausweitung des Öko-Landbaus getan. Kontinuierliche Investitionen etwa in die Lagerhaltung und Aufbereitung von Öko-Gemüse sollen diesen Erfolg sichern.

Ein Zukunftsthema der Genossen ist, den Markt für heimisches Naturland Gemüse weiterzuentwickeln und neben dem bundesweiten Absatz verstärkt auch regionale Vermarktungsketten zu bedienen. „Regionalität ist ein ureigenes Thema des Öko-Landbaus“, unterstrich Westhues.

 Zur Homepage der Marktgenossenschaft.


Eröffnung der Bayerischen Öko-Erlebnistage beim Naturland Partner Hofpfisterei

Bayerischer Landwirtschaftsminister Brunner und Nicole Stocker.

Stark beeindruckt von der herausragenden Pionierleistung der Münchener Bäckerei Hofpfisterei für den ökologischen Landbau in Bayern zeigte sich der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner bei der Betriebsbesichtigung des Naturland Partners. Im Rahmen der Eröffnungsfeier zu den 14. Bayerischen Öko-Erlebnistagen 2014 öffnete die Hofpfisterei seine Backstuben und gewährte Einblicke in die Betriebsabläufe einer modernen Öko-Bäckerei. Offiziell startet die vom Ministerium unterstützte Veranstaltungsreihe am 5. September.

Bis 5. Oktober haben Öko-Interessierte in Bayern die Gelegenheit, sich selbst ein Bild von der Öko-Landwirtschaft und Öko-Lebensmittelwirtschaft in Bayern machen. "Bei den Öko-Erlebnistagen kann man das Öko-Land Bayern mit allen Sinnen erfahren und viel Wissenswertes über die Herstellung der Öko-Lebensmittel lernen", sagte Brunner bei der Eröffnung. Bayernweit nehmen zahlreiche Naturland Betriebe und Partner mit interessanten Veranstaltungen an den Öko-Erlebnistagen teil: Vom Einweihungsfest des neuen Ziegenstalls des  Berghofs in Unterfranken über das Große Dinkelfest auf dem  Bio-Sonnenhof Regler in der Oberpfalz bis hin zum Hoffest auf dem  Berggasthof Taubenberg in Oberbayern.
Mehr Infos zur  Eröffnung der Bayerischen Ökoerlebnistage


Naturland macht den September fair

Mit Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen macht Naturland den September zum rundum fairen Monat. Der Verband unterstreicht damit die sinnvolle und notwendige Verbindung von Öko-Landbau und Fairem Handel – in der Region sowie weltweit. „Die ökologische Landwirtschaft bewahrt unsere Lebensgrundlagen. Sie hat aber nur dann eine Zukunft, wenn die Bauern auch von ihrer Arbeit leben können. Das gilt für unsere heimischen Bauern genauso wie für ihre Kollegen in den Ländern des Südens.“, betont Hans Hohenester, Öko-Bauer und Naturland Präsidiumsvorsitzender. 
Lesen Sie mehr.


Aktuelle Pressemitteilungen


17.09.2014: Naturland Fachberatung verstärkt ihre Führungsspitze

Jens Binder neuer Geschäftsführer von Öko-Beratungsgesellschaft und Erzeugerring

 weitere Informationen


08.09.2014: Öko und Fair aus einer Hand

Naturland & Partner auf den Fachmessen BioNord und BioSüd

 weitere Informationen


05.09.2014: Wichtiges Signal gegen Brüsseler Pläne zur Reform der EU-Öko-Verordnung

Naturland begrüßt Beschluss der Agrarministerkonferenz in Potsdam

 weitere Informationen


29.08.2014: Der September wird fair

Spiel, Genuss und Information – Naturland macht öko und fair erlebbar

 weitere Informationen


11.08.2014: "Lernort Bauernhof" auf Naturland Betrieb "ArcheHof Schlickenrieder"

Naturland und Tollwood schenken Ralley-Gewinnern einen Tag auf dem Bauernhof

 weitere Informationen


17.07.2014: Höhere Öko-Förderung muss auch für Altbetriebe gelten

Naturland begrüßt geplante Erhöhung der Öko-Prämien in Schleswig-Holstein

 weitere Informationen


03.07.2014: Öko-Landbau hautnah miterleben

Landesprogramm „Erlebnisbauernhof“: Minister Brunner zieht Bilanz auf Naturland Hof

 weitere Informationen



 Seite drucken


Menschen bei Naturland

Öko-Sommer 2014