Naturland.de


Aktuelles von Naturland

Nein zu EU-Öko-Reform: Offener Brief an die deutschen EU-Abgeordneten

Die  Öko-Branche ist sich einig: Die von der EU-Kommission vorgeschlagene Totalrevision der EU-Öko-Verordnung droht jede positive Entwicklung des Öko-Landbaus in Europa im Keim zu ersticken. Deshalb haben sich nun insgesamt 127 Unternehmen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft, darunter auch zahlreiche Naturland Partner, in einem offenen Brief an die deutschen Mitglieder des neu gewählten Europaparlaments gewandt.

Die Unternehmen fordern die Abgeordneten auf, den Kommissionsentwurf zurückzuweisen, weil sonst die Weiterentwicklung des Öko-Landbaus massiv behindert würde. Immer weniger statt mehr Öko-Betriebe wären die Folge. Deshalb lehnen auch Naturland und der Bundesverband Ökologische Lebensmittelwirtschaft den Entwurf ab.

 Zum offenen Brief geht es hier.


Medaillenregen für Naturland Winzer bei 5. internationalen Bioweinpreis in Bad Dürkheim

Beim 5. Internationalen Bioweinpreis gab es für die Naturland Winzer 4 mal Großes Gold, 14 mal Gold, 8 mal Silber und weitere Empfehlungen.
Großer Abräumer war Ludwig Knoll vom Weingut am Stein in Würzburg mit zweimal Großes Gold und dreimal Gold. Wilfried und Andreas Roth vom Weingut Forsthof freuten sich über einmal Großes Gold, zwei Gold- und vier Silbermedaillen. Die Winzergenossenschaft Weingärtner Cleebronn Güglingen eG aus Cleebronn wurde mit einmal Großes Gold, einmal Gold und einmal Silber ausgezeichnet. Jeweils vier Goldmedaillen und eine Silbermedaille erhielten Gerhard Roth vom gleichnamigen Weingut in Wiesenbronn und Rainer Zang vom gleichnamigen Weingut in Nordheim. Einmal Silber gab es für das Weingut Bausewein in Kitzingen.

 Lesen Sie mehr.


Ferienprogramm Mini-München mit Naturland Unterstützung

Die Ferienspielstadt Mini-München.

Sommerzeit, Ferienzeit: In der bayerischen Landeshauptstadt läuft noch bis zum 15. August das Ferienprogramm Mini-München. Die Naturland Betriebe  Seepointerhof und  Ferlhof sowie die Naturland Marktgesellschaft, Naturland Partner wie die Hofpfisterei und Naturland selbst unterstützen die Ferienspielstadt unter anderem mit 1.200 frischen Eiern, 500 kg Kartoffeln und Brot. Das sorgt für noch mehr Öko in Mini-München.

Drei Wochen lang können Kinder die neuen, spannenden Gebäude, die Zenith-Halle, das Kesselhaus, das Spiegelzelt und das große Außengelände in München Freimann in Besitz nehmen. Ob beim Arbeiten und Geld verdienen, Spielen, Studieren, im Stadtbau und in der Stadtpolitik, überall sind Kinder die Macher und Verantwortlichen für die Mini-Stadt. Alle wichtigen Einrichtungen sind vorhanden: Der Handwerkerhof, die Stadtverwaltung, das Rathaus, die Bank, das Bauamt, das Fernsehstudio, die Zeitung, das Theater, die Gärtnerei, der Spiel- und Sportbereich, die Hochschule und die Forschungslabors, die Kunstakademie, die Zoff-Akademie, das Restaurant, die Müllabfuhr, das Kaufhaus und viele weitere Betriebe – nicht zu vergessen die Ladenstraße für die Gewerbetreibenden.
 Erfahren Sie mehr zu Mini-München.


Erntepressefahrt Bayern

Mitte Juli findet traditionell die Erntefahrt des bayerischen Bauernverbands und Landwirtschaftsministers Helmut Brunner statt. Der Termin startete in diesem Jahr auf den Flächen des Naturland Betriebs „Klostergut Andechs“. Betriebsleiter Fritz Bernhard führte den Landwirtschaftsminister, Journalisten und weitere Besucher auf die Äcker des Klosterguts. Auf den besuchten Feldern standen vor allem Roggen und Dinkel, die nach der Weiterverarbeitung zu Mehl unter anderem an den Naturland Partner Hofpfisterei gehen.

Nach der Feldbegehung fand in den Räumen des Klosters ein Pressegespräch mit den anwesenden Journalisten statt. Das Gespräch drehte sich inhaltlich zum größten Teil um Belange des bayerischen Öko-Landbaus, wie etwa die zukünftige Ausgestaltung des Kulturlandschaft-Programm (KULAP) und weitere Fördermöglichkeiten für die Öko-Landwirtschaft. Der Minister nutzte die Gelegenheit um die Ziele seines Programms BioRegio 2020 zu bekräftigen. Mit BioRegio 2020 hat Brunner das Ziel ausgerufen den Anteil der bayerischen Öko-Landwirtschaft bis 2020 zu verdoppeln.

 Lesen Sie mehr.


Aktuelle Pressemitteilungen


17.07.2014: Höhere Öko-Förderung muss auch für Altbetriebe gelten

Naturland begrüßt geplante Erhöhung der Öko-Prämien in Schleswig-Holstein

 weitere Informationen


03.07.2014: Öko-Landbau hautnah miterleben

Landesprogramm „Erlebnisbauernhof“: Minister Brunner zieht Bilanz auf Naturland Hof

 weitere Informationen


28.05.2014: Erste deutsche Binnenfischerei Naturland zertifiziert

Nachhaltiger Fischfang im Großschutzgebiet Schaalsee

 weitere Informationen


15.05.2014: Keine Gentechnik durch die Hintertür - Naturland fordert echte „Opt out“-Lösung

Delegierte wählen neues Präsidium – Hohenester als Vorsitzender bestätigt

 weitere Informationen


25.04.2014: Öko-Landbau darf nicht zurück in die Nische gedrängt werden

Naturland Mitgliederversammlung Mecklenburg-Vorpommern wählt Landesvorstand neu

 weitere Informationen


09.04.2014: Öko und Fair gehören zusammen

Naturland auf der Fair Handeln vom 10. – 13. April in Stuttgart

 weitere Informationen


01.04.2014: Öko darf nicht zurück in die Nische

Naturland appelliert an Agrarministerkonferenz: EU-Öko-Reform aktiv mitgestalten

 weitere Informationen



 Seite drucken


Menschen bei Naturland