Porträts von Naturland Partnern

Canaan Fair Trade


Kanaan wird in der Bibel als „Land, wo Milch und Honig fließen“ beschrieben. Doch im Zuge des Nahostkonflikts haben viele Farmer aufgegeben. Der Naturland Partner Canaan Fair Trade öffnet ihnen wieder Perspektiven.

Wachsende Chancen für das Westjordanland

In Palästina bestehen rund 80 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche aus Olivenhainen, die Früchte in außergewöhnlicher Qualität hervorbringen. In vielen lag die Arbeit lange Zeit brach, weil es kaum noch Marktchancen für die dortigen Bauern gab. Das wollte der Kulturanthropologe Dr. Nasser Aburfaha ändern und gleichzeitig die nachhaltige Landwirtschaft in seinem Heimatland fördern. Durch die Gründung der Palestine Fair Trade Association (PFTA) und Canaan Fair Trade schuf er 2005 in der Nähe der Stadt Jenin zwei starke Partner, die sich seither gegenseitig ergänzen: PFTA berät, schult und unterstützt die Kleinbauern bei der Umstellung auf ökologischen Landbau. Canaan Fair Trade dagegen kümmert sich mit rund 40 Mitarbeiter:innen um die Verarbeitung, Vermarktung und den Export ihrer Rohwaren und Fertigprodukte.

Dazu gehört vor allem Olivenöl, für das Dr. Nasser Aburfaha zunächst eigene Fair Standards entwickelte. Heute ist es – ebenso wie weitere Olivenprodukte, Aufstriche, Tapenaden, getrocknete Tomaten, Kapern und Mandeln, aber auch landestypische Spezialitäten wie die Gewürzmischung Za`atar, der geröstete grüne Weizen Freekeh oder die handgerollte Couscous Sorte Maftoul – nach den Naturland Fair Richtlinien zertifiziert. Den Impuls dafür gab die WeltPartner eG aus Ravensburg, die in Deutschland zu den wichtigsten Vertriebspartnern gehört. Sie selbst hat die Entwicklung der Naturland Fair Richtlinien begleitet, die faire Erzeugerpreise, verlässliche Handelsbeziehungen und gemeinschaftliche Qualitätssicherung ebenso umfassen wie soziale Verantwortung und gesellschaftliches Engagement. In diesem Sinne begleitet Canaan Fair Trade die palästinensischen Bauern in die ökonomische Unabhängigkeit und gibt ihren Kindern Bildungschancen durch die Vergabe von Stipendien. Gleichzeitig hat der Naturland Partner das „Trees for Life“ Programm ins Leben gerufen, um durch den Nahostkonflikt zerstörte Olivenhaine wieder aufzuforsten und Jungbauern den Einstieg in den Olivenölmarkt zu ermöglichen.

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Naturland Zeichen GmbH

Kleinhaderner Weg 6
DE-82166 Gräfelfing

Tel. +49 (0)89 898082-700
Fax +49 (0)89 898082-81
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!