Header Fisch

Ökologische Aquakultur

Ökologische Aquakultur

Aquakultur trägt weltweit zur menschlichen Ernährung bei, kann aber auch eine Belastung für die natürliche Umgebung darstellen, dem Tierwohl nicht gerecht werden und auch die Herkunft der Futtermittel ist oft nicht unproblematisch und wenig transparent. Mit seinen bereits 1996 erstmals entwickelten Richtlinien zur Ökologischen Aquakultur hat Naturland eine Alternative geschaffen, die nicht nur Tier und Umwelt gerecht wird, sondern auch soziale Aspekte bei der Zertifizierung mit berücksichtigt.

So sind die Naturland Richtlinien zur Ökologischen Aquakultur, die im Austausch mit Wissenschaft und Praxis immer weiterentwickelt wurden, auch heute noch der führende Standard. Weltweit zertifiziert Naturland mehr als ein Dutzend verschiedene Arten. Neben der heimischen Forelle und dem atlantischen Lachs, sind es vor allem Muscheln, Warmwasser Garnelen, Makroalgen und seit einiger Zeit auch  Mikroalgen, die für die menschliche Ernährung als auch in der Fischfutterindustrie eine immer größere Rolle spielen.

Muscheln Irland 250

Shrimpfarm Equador 250

Bio Tilapienfarm Brasilien