Projekt
MeatQuality

FORSCHUNG & NETZWERKAUFBAU

mEATQuality

Ein Projekt für qualitativ hochwertiges Schweine- und Masthähnchenfleisch

Das Projekt mEATquality hat zum Ziel, die Fleischqualität von konventionellem und ökologischem Schweine- und Hähnchenfleisch zu verbessern. Dabei werden die Einflüsse verschiedener Faktoren, wie Genetik, die Anzahl der Tiere oder Elemente, wie Sitzstangen im Stall oder Sträucher im Auslauf, berücksichtigt. Angewendet werden hierbei neue Methoden zur Bestimmung der Herkunft, Qualität und Sicherheit. 
Naturland erfasst Daten von ökologischen Masthähnchenbetrieben und testet dabei Strukturelemente im Auslauf und Stall. So wird beispielsweise die optimale Anzahl der Sitzstangen für Hühner untersucht. Zudem werden „normale“, langsam wachsende Masthähnchen mit Zweinutzungsrassen und Bruderhähnen verglichen.

Dauer: 01.10.2021 – 30.09.2025 (4 Jahre)

Ihr Ansprechpartner

Lukas Vogt

Teamleitung
QS Tierwohl

+49 (0)151 65980004


Europäische Kommission

Für dieses Projekt wurde im Rahmen der Finanzhilfevereinbarung Nr. 101000344 Fördermittel aus dem Programm der Europäischen Union für Forschung und Innovation „Horizont Europa“ bereitgestellt. Dieses Dokument gibt die Ansichten des Verfassers wieder und spiegelt nicht die Ansichten der Europäischen Kommission wider. Es wurden zwar Anstrengungen unternommen, um die Richtigkeit und Vollständigkeit dieses Dokuments zu gewährleisten, die Europäische Kommission haftet jedoch nicht für Fehler oder Auslassungen, unabhängig von deren Ursache.


© Headerbild: stock.adobe.com

Naturland - Verband für ökologischen Landbau e. V.

Kleinhaderner Weg 1
82166 Gräfelfing
Tel. +49 (0)89 898082-0
Fax +49 (0)89 898082-90
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!